Mercedes S-Class W-140

1991-1999 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mercedes S-Class
+ die Autos Mercedes-Benz der Klasse S (W-140)
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Die awtomatitscheckaja Transmission
- Die Kupplung
   + die Kupplung
   Die kardannyj Welle
   + die Antriebswellen
   - Das Differential
      Die Auseinandersetzung, die Montage und die Prüfung des Differentiales
      Die Auseinandersetzung und die Montage des Reduziergetriebes der Hauptsendung und die Regulierung der Spielraüme der Zahnräder
      Die Bestimmung der Dicke der Regelungsverlegung und ihre Anlage in den Körper des Reduziergetriebes
      Die Prüfung und die Regulierung des Spielraums des Flansches
      Die Auseinandersetzung und die Montage des Reduziergetriebes der Hauptsendung und die Regulierung der Spielraüme der Zahnräder (das Modell 140.28/032/О33 bis zu 31.05.94 wyp., 140.042/043/063/1 und dem Durchmesser des Differentiales 210 mm)
      Die Auseinandersetzung und die Montage des Differentiales mit der automatischen Blockierung
      Der Ersatz des Zylinders des Differentiales mit der automatischen Blockierung (das Modell 140.028/032/033 bis zu 31.05.94 wyp. Und 140.1 mit dem Kode 211a)
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


перманентный макияж Владивосток ac366052

Die Auseinandersetzung und die Montage des Reduziergetriebes der Hauptsendung und die Regulierung der Spielraüme der Zahnräder

Die Auseinandersetzung

Die Konstruktion des Reduziergetriebes der Hauptsendung (das Modell 140.02/03 von 01.06.94 wyp. Und dem Durchmesser des Differentiales 198 mm)

11a, 43e, 46b — die Äusserlichen Ringe des Lagers
11b, 43d, 46a — Inner der Ring des Lagers
13 — der Körper des Differentiales
13a — die Bolzen
29, 30 — Sperr- die Ringe
32a — das Radiale Netz
33 — der Flansch der Antriebswelle
40 — die Mutter
41 — der Flansch

42 — das Radiale Netz
44 — die Buchse
45, 48 — die Verlegung
47 — das führende Zahnrad
47a — das Getriebene Zahnrad
50 — der Körper des Reduziergetriebes
54 — der Hintere Deckel
55 — Sapun


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Nehmen Sie den Körper des Reduziergetriebes (50).slejte das Öl aus dem Reduziergetriebe ab.
2. Festigen Sie das Reduziergetriebe in den Schraubstock.
3. Schalten Sie den hinteren Deckel (54 aus).
4. Nehmen Sie den Sperrring (30) von beiden Flanschen der Antriebswellen (33 ab).
5. Nehmen Sie die Flansche der Antriebswellen (33 ab).
6. Wypressujte die linken und rechten radialen Netze (32a).
7. Nehmen Sie die Sperrringe (29 ab).
8. Stellen Sie den Stift (046) für die Zahnräder des Differentiales von der rechten Seite ein und drücken Sie das Differential so, dass er von der linken Seite den Körper des Reduziergetriebes betroffen hat. Ziehen Sie beider äusserlich die Ringe (11a) der Rollenlager aus dem Körper des Reduziergetriebes heraus.
9. Ziehen Sie den Körper des Differentiales (13) dem Reduziergetriebe heraus.
10. Ziehen Sie beider inner die Ringe (11b) des konischen Rollen- Lagers aus dem Körper des Differentiales heraus.
11. Schwächen Sie und wenden Sie die Bolzen (13a) die Befestigungen des getriebenen Zahnrades der Hauptsendung ab.
12. Nehmen Sie das getriebene Zahnrad der Hauptsendung (47a) vom Differential (13 ab).
13. Schwächen Sie und wenden Sie die Mutter (40) Befestigungen des Flansches (41 ab).
14. Nehmen Sie den Flansch (41 ab).
15. Ziehen Sie das führende Zahnrad der Hauptsendung (47) dem Reduziergetriebe heraus.
16. Wypressujte das Netz (42) aus dem Reduziergetriebe.
17. Nehmen Sie den inneren Ring des Lagers (43d ab).
18. Nehmen Sie die äusserlichen Ringe der Lager (46b), (43e) vom Reduziergetriebe ab.
19. Nehmen Sie die Verlegung (45 ab).
20. Nehmen Sie die Buchse (44) mit der Verlegung (48) vom führenden Zahnrad ab.

Die Prüfung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Prüfen Sie alle Details auf die Abwesenheit des Verschleißes und falls notwendig ersetzen Sie sie.
2. Prüfen Sie das führende Zahnrad (47) und das getriebene Zahnrad (47a) auf die Übereinstimmung die Numerierung.

Die Montage und die Regulierung

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Sapressujte der innere Ring des Lagers (46a) auf das führende Zahnrad (47).
2. Berechnen Sie die Dicke der Verlegung (45) und stellen Sie sie in den Körper des Reduziergetriebes fest.
3. Stellen Sie die äusserlichen Ringe der Lager (46b), (43e) in den Körper des Reduziergetriebes fest.
4. Stellen Sie die Buchse (44) mit den Verlegungen (48) von beiden Seiten auf das führende Zahnrad fest.
5. Stellen Sie das führende Zahnrad (47) ins Reduziergetriebe (50 fest).
6. Stellen Sie den inneren Ring des Lagers (43d) auf das führende Zahnrad und sapressujte sie zusammen mit dem radialen Netz (42 fest).
7. Stellen Sie den Flansch (41) auf das führende Zahnrad fest.
8. Ziehen Sie die Mutter (40 fest).
9. Regulieren Sie den Moment der Reibung im Lager des führenden Zahnrades.
10. Prüfen Sie den Spielraum des führenden Zahnrades.
11. Stellen Sie das getriebene Zahnrad (47a) auf das Differential (13 fest). Dazu muss man das getriebene Zahnrad bis zur Temperatur 75-85°С erwärmen.
12. Sapressujte der innere Ring des Lagers (11b) auf das Differential.
13. Weiter wird die Montage in der Ordnung, rückgängig der Auseinandersetzung durchgeführt.
14. Prüfen Sie und regulieren Sie den axialen Spielraum des Flansches.
15. Festigen Sie den hinteren Deckel (54).
16. Nehmen Sie das Reduziergetriebe aus dem Schraubstock ab.

Die Anlage

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Stellen Sie das Reduziergetriebe (50 fest).
2. Überfluten Sie das Öl (etwa 1.2)
3. Ersetzen Sie sapun (55) auf dem hinteren Deckel (54).

Die technischen Daten

 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Der Moment der Reibung im Lager des führenden Zahnrades (den neuen konischen Rollenlagern): 215-245 Nm.
2. Die zulässige Abweichung vom Regelungskennwert ausgangs des führenden Zahnrades:-0.02 / + 0.01 mm.
3. Der Spielraum zwischen den führenden und getriebenen Zahnrädern der Hauptsendung 0.08-0.014 mm.
4. Axial ljuft des Flansches des Differentiales bezüglich des Körpers letzt 0.03 - 0.3 mm.