Mercedes S-Class W-140

1991-1999 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mercedes S-Class
+ die Autos Mercedes-Benz der Klasse S (W-140)
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Die awtomatitscheckaja Transmission
- Die Kupplung
   + die Kupplung
   Die kardannyj Welle
   + die Antriebswellen
   - Das Differential
      Die Auseinandersetzung, die Montage und die Prüfung des Differentiales
      Die Auseinandersetzung und die Montage des Reduziergetriebes der Hauptsendung und die Regulierung der Spielraüme der Zahnräder
      Die Bestimmung der Dicke der Regelungsverlegung und ihre Anlage in den Körper des Reduziergetriebes
      Die Prüfung und die Regulierung des Spielraums des Flansches
      Die Auseinandersetzung und die Montage des Reduziergetriebes der Hauptsendung und die Regulierung der Spielraüme der Zahnräder (das Modell 140.28/032/О33 bis zu 31.05.94 wyp., 140.042/043/063/1 und dem Durchmesser des Differentiales 210 mm)
      Die Auseinandersetzung und die Montage des Differentiales mit der automatischen Blockierung
      Der Ersatz des Zylinders des Differentiales mit der automatischen Blockierung (das Modell 140.028/032/033 bis zu 31.05.94 wyp. Und 140.1 mit dem Kode 211a)
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


татуаж владивосток ac366052

Die Prüfung und die Regulierung des Spielraums des Flansches

Die Prüfung und die Regulierung des Spielraums zwischen dem Flansch (33) und dem konischen Zahnrad der Antriebswelle (17) mit Hilfe des Sperrrings

Prüfen Sie den Spielraum zwischen dem Flansch (33) und vom konischen Zahnrad der Antriebswelle (17), - wählen Sie den Sperrring (30a) der entsprechenden Dicke notfalls aus. Es werden die Ringe von der Dicke von 1.4 mm bis zu 2.7 mm 1 mit dem Schritt 0.05 mm ausgegeben. Der Nennwert der Größe des Spielraums zwischen dem Flansch und dem Körper des Differentiales bildet 0.03 - 0.3 mm.