Mercedes S-Class W-140

1991-1999 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mercedes S-Class
+ die Autos Mercedes-Benz der Klasse S (W-140)
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Awtomatitscheckaja die Transmission
+ die Kupplung
+ Das Bremssystem
- Die Aufhängung und die Lenkung
   Die Sicherheitsmaßnahmen
   Die Winkel der Anlage der Räder des Autos, klirens
   + die Vorderachsfederung
   + die Hintere Aufhängung
   - Die Lenkung
      Die Abnahme und die Anlage der Steuerpumpe (das Modell mit den Motoren 104, 119, 120 und 606)
      Die Auseinandersetzung und die Montage der Pumpe des Verstärkers der Lenkung
      Die Auseinandersetzung und die Montage der elektronisch-regulierten Steuerspalte
      Die Abnahme und die Anlage der unteren Steuerwelle
      Die Abnahme und die Anlage des Antriebes teleskopitscheskoj die Regulierungen der Steuerspalte
      Die Abnahme und die Anlage der Stütze des Rohres
      Die Auseinandersetzung und die Montage des inneren Rohres
      Die Anlage des oberen Trägers der Befestigung des Rohres (das Modell bis zur Identifizierungsnummer 123446)
      Die Anlage des oberen Trägers der Befestigung des Rohres (das Modell von der Identifizierungsnummer 123447)
      Die Abnahme und die Anlage des Blockzylinders (das Modell bis zu 31.08.95 wyp.)
      Die Abnahme und die Anlage des Blockzylinders (das Modell von 1.09.95 wyp.)
      Die Kontaktfeder
      Die Abnahme und die Anlage des mittleren Steuerluftzuges
      Die Abnahme und die Anlage des Pendelhebels des Steuerantriebes
      Die Abnahme und die Anlage des querlaufenden Steuerluftzuges
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


ac366052

Die Lenkung

Die Abnahme und die Anlage des Steuermechanismus

Die allgemeinen Informationen

Die Konstruktion und das Prinzip des Funktionierens der gegen der Geschwindigkeit empfindlichen Bewegung des Autos des hydroverstärkten Steuermechanismus sind auf sopr vorgestellt. illjustraziijach.

Die Konstruktion des Steuermechanismus

1 — der Körper des Steuermechanismus
11 — der Kolben
12 — der Körper des oberen Lagers
13 — der Wurm
14 — der Einschub

35 — die Mutter
43 — die Welle soschki
45 — die Regelungsschraube
101 — das Dosierende Ventil


Das Prinzip des Funktionierens der gegen der Geschwindigkeit empfindlichen Bewegung des Autos des Systems der Verstärkung des Steuerrades

Die Abnahme

Die Details der Anlage des Steuermechanismus


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Stellen Sie die Steuerspalte in der ausgedehnten Lage fest.
2. Ziehen Sie die Flüssigkeit aus dem Behälter des Verstärkers der Lenkung heraus.
3. Schalten Sie das R-Ventil (Y10x1) von der linken Seite aus und schalten Sie den Stecker der Leitung vom Steuermechanismus aus.
4. Schalten Sie den querlaufenden Steuerluftzug (10) von steuer- soschki aus.
5. Schalten Sie den längslaeufigen Steuerluftzug (11) von steuer- soschki aus.
6. Nehmen Sie den Wärmeschutzschild (23k ab).
7. Wenden Sie wiederkehrend (30f) und verschärfend (30i) die Rohrleitungen ab.
8. Nehmen Sie das Schloss der Blockierung der Steuerwelle ab. Das Steuerrad soll die Möglichkeit nicht haben, sich zu drehen, anders kann die Kontaktfeder (А45) nach dem Ersatz beschädigt sein.
9. Schalten Sie die Steuerwelle (80a) von der Welle des Steuermechanismus (25 aus).
10. Wenden Sie die Bolzen (23a ab) und nehmen Sie den Steuermechanismus (23 ab).

Die Anlage

Die Details der Anlage des Steuermechanismus


 DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

1. Stellen Sie den Steuermechanismus in die mittlere Lage fest.


2. Stellen Sie den Steuermechanismus und priwernite es zur Stütze auf dem Vorderbalken (1Õ fest).
3. Priwernite wiederkehrend (30f) und verschärfend (30i) die Rohrleitungen.
4. Stellen Sie den Wärmeschutzschild (23k fest).
5. Weiter wird die Anlage in der Ordnung, rückgängig der Abnahme durchgeführt.
6. Überfluten Sie die Flüssigkeit in den Behälter des Verstärkers der Lenkung und prüfen Sie die Arbeit und die Abwesenheit der Ausfließen.