Mercedes S-Class W-140

1991-1999 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mercedes S-Class
+ Die Autos Mercedes-Benz der Klasse S (W-140)
- Die Bedienungsanleitung
   Die Spezifikationen
   + der Zugang, der Schutz
   - Die Elemente der Systeme der Sicherheit
      Die Regeln der Benutzung der Mittel der passiven Sicherheit des Fahrers und der Passagiere
      Die Regulierung der Sitze
      Die Regulierung der Lage des Steuerrads
      Das System der zusätzlichen Sicherheit (SRS)
      Die Gefahr der Vergiftung vom Monooxid des Kohlenstoffes (MIT)
   + die Ausrüstung des Autos, die Anordnung der Geräte und der Verwaltungsorgane
   + der Komfort
   + die Aufnahmen des Betriebes und die Hilfssysteme
+ die Laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Awtomatitscheckaja die Transmission
+ die Kupplung
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


ac366052

Die Elemente der Systeme der Sicherheit

Die allgemeinen Informationen

Alle in der gegenwärtigen Führung betrachteten Autos sind vom Komplex der Mittel, die für den Schutz des Fahrers und die Passagiere im Falle des Verkehrsunfalles vorbestimmt sind ausgestattet. Hierher gehen die von den Kopfpolstern ausgestatteten Sitze, die Sicherheitsgurte (die passiven Elemente), sowie notvoll automatisch natjaschiteli der Riemen, frontalnyje und die Seitenairbags des Fahrers und des Vorderpassagiers (der aktiven Elemente), und bei der entsprechenden Komplettierung - die Kopfkissen (die Gardinen) der Sicherheit ein.

Einige Komponenten der Systeme der Sicherheit, ein untrennbarer Bestandteil der Konstruktion des Autos seiend, fordern die zusätzliche Aufmerksamkeit seitens des Eigentümers des Beförderungsmittels nicht. Zu ihrer Zahl verhält sich der feste Stahlrahmen, der die Konstruktion der Kabine bildet, innerhalb dessen der Salon, die Vorder- und hinteren Zonen der Deformation, die die Energie des Schlages beim Zusammenstoß absorbieren, sowie der Einrichtung der automatischen Spannung der Sicherheitsgurte (der zusätzlichen Komplettierung), verwirklichend den automatischen Abruf slabiny der Bande der Riemen im Falle des Schlages gelegen ist.

Die passiven Elemente der Sicherheit

Die Sicherheitsgurte

Für die Sicherung des Fahrers und der Passagiere sind alle Sitze des Autos von den Sicherheitsgurten ausgestattet.

Ins Paneel der Geräte einiger Modelle ist die spezielle Kontrolllampe, die beim Fahrer erinnert und den Passagieren über die Notwendigkeit aufgebaut, von den Sicherheitsgurten angeknöpft zu werden (siehe die Abteilung die Kombination der Geräte, die Messgeräte sowohl die Kontrolllampen als auch die Lichtindikatoren).

Die Lage der Sitze und ihrer Rücken

Die Konstruktion der Sitze des Autos garantiert den maximalen Komfort dem in ihnen sitzenden Menschen, die Bedingungen der wirksamsten Ausführung der Funktionen mit den Riemen und den Airbags gleichzeitig gewährleistend. Das weiche Polstern der Kissen und der Rücken gewährleistet den zusätzlichen Schutz sitzend in den Notfällen.

Die Auswahl der Lage des Sitzes beeinflusst auf die Sicherheit des darin sitzenden Menschen auch. Zum Beispiel, bei der übermäßigen Annäherung des Sitzes zum Steuerrad/Paneel der Geräte wächst das Risiko trawmirowanija sitzend bei der Abnutzung des Airbags, sowie das Risiko des Wegwerfens durch die Windschutzscheibe beim frontalen Zusammenstoß.

Die Erhöhung der Neigung des Rückens des Sitzes wird die Fixierung des Körpers vom Sicherheitsgurt verschlimmern, - je grösser ist der Rücken rückwärts abgelehnt, desto höher als Wahrscheinlichkeit der Gleitung des Körpers sitzend unter pojasnuju die Sektion des Riemens beim starken frontalen Schlag, und jenem schwerer sein es können die bekommenen Verletzungen.

Legen Sie die Lage des Vordersitzes in maximal entfernt fest (bequem für die Verwirklichung der Fahrzeugführung) vom Steuerrad/Paneel der Geräte die Lage, den Rücken bringen Sie in die senkrechte Lage.

Die Kopfpolster

Die Kopfpolster verhindern trawmirowanije schejnogo der Abteilung der Wirbelsäule und des Kopfes beim Schlag hinten. Das Kopfpolster soll nach der Höhe so reguliert sein damit sich sein oberer Schnitt auf einer Ebene mit dem oberen Rand des Ohres sitzend befand (siehe die Abteilung der Regel der Benutzung der Mittel der passiven Sicherheit des Fahrers und der Passagiere).

Die aktiven Elemente der Sicherheit

Zur Zahl der aktiven Elemente der Sicherheit verhalten sich die Elemente des Systems SRS (siehe die Abteilung das System der zusätzlichen Sicherheit (SRS)).