Mercedes S-Class W-140

1991-1999 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mercedes S-Class
+ Die Autos Mercedes-Benz der Klasse S (W-140)
- Die Bedienungsanleitung
   Die Spezifikationen
   + der Zugang, der Schutz
   - Die Elemente der Systeme der Sicherheit
      Die Regeln der Benutzung der Mittel der passiven Sicherheit des Fahrers und der Passagiere
      Die Regulierung der Sitze
      Die Regulierung der Lage des Steuerrads
      Das System der zusätzlichen Sicherheit (SRS)
      Die Gefahr der Vergiftung vom Monooxid des Kohlenstoffes (MIT)
   + die Ausrüstung des Autos, die Anordnung der Geräte und der Verwaltungsorgane
   + der Komfort
   + die Aufnahmen des Betriebes und die Hilfssysteme
+ die Laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Awtomatitscheckaja die Transmission
+ die Kupplung
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


ac366052

Die Regulierung der Sitze

Die Vordersitze

Die allgemeinen Informationen

Der Sitz soll in die Lage, gewährleistend dem Fahrer der maximale Komfort bei der Verwaltung der Pedale, dem Steuerrad und den Umschaltern auf dem Paneel der Geräte bestimmt sein. Außerdem sollen die gute Übersicht durch die Windschutzscheibe und die Zuverlässigkeit der Fixierung des Körpers des Fahrers mit dem Sicherheitsgurt gewährleistet werden.

Im Heckende der zentralen Konsole ist die regulierte Klapparmlehne der Vordersitze, oder die Armlehne ausgestattet, die mit dem Deckel des Standgepäckkastens vereint ist.

Die Regulierung der Sitze soll bis zum Anfang der Bewegung erzeugt werden.

Es wird die Anwendung keiner zusätzlichen Kissen und der übrigen Gegenstände, die auf die Kissen oder den Rücken des Sitzes unterlegt werden nicht zugelassen.

Sie erinnern sich, dass die übermäßige Neigung des Rückens des Sitzes im wesentlichen Maß die Effektivität des Funktionierens des Sicherheitsgurtes verringert!

Der mechanische Antrieb der Regulierung der Sitze

Die Elemente des mechanischen Antriebes der Regulierung der Lage des Vordersitzes

1 — der Hebel der Regulierung der Lage des Sitzes in der längslaeufigen Richtung
2 — der Hebel der Regulierung der Höhe der Lage des Sitzes in der senkrechten Richtung
3 — der Griff der Regulierung der Neigung (die ausgedehnte Lage) / die Tiefen der Durchbiegung (die entfernten Lagen) die Kissen des Sitzes


Die Elemente des mechanischen Antriebes der Regulierung der Lage des Vordersitzes

4 — der Griff der Regulierung der Neigung des Rückens des Sitzes (die entfernte Lage) / die Lagen des Kopfpolsters (die ausgedehnten Lagen)

Die Elemente des mechanischen Antriebes der Verwaltung der Lage des Sitzes sind vorn unter dem Kissen (der Hebel der Regulierung der Lage des Sitzes in der längslaeufigen Richtung) und von der äusserlichen Seite des Kissens/Rückens (die Regulierung des Kissens, des Rückens und des Kopfpolsters) gelegen. Die Beschreibung der Prozeduren der Abnahme und der Anlage der Vorderkopfpolster ist in der Abteilung die Verwaltungsorgane und die Ausrüstung des Salons gebracht.

Schlürfen Sie auf sich gelegen vorn unter poluschkoj die Sitze den Bedienungshebel (1) und schieben Sie die Montage des Sitzes in die geforderte Lage. Die Regulierung beendet, entlassen Sie den Hebel und überzeugen Sie sich von der Zuverlässigkeit der Fixierung des Sitzes, podwigaw es vorwärts-rückwärts beim entlassenen Hebel.

Die Regulierung der Lage des Sitzes in der senkrechten Ebene wird mit Hilfe des Hebels (2) erzeugt. Heben Sie den Hebel nach oben oder otoschmite es nach unten, - wird sich der Sitz auf eine fixierte Lage in der entsprechenden Richtung verschieben.
Die Auswahl des Winkels der Neigung des Kissens verwirklicht sich mittels des Drehens des ausgedehnten nach draußen Griffes (3), der von der äusserlichen Seitenseite des Sitzes gelegen ist. Vom Drehen otschatoj in den Griff wird die Tiefe der Durchbiegung des Kissens reguliert.

Die Neigung des Rückens wird bei der Hilfe otschatoj in den Wendegriff (4), der in die äusserliche Seitenwand des Rückens aufgebaut ist reguliert. Den selben Griff nach draußen ausgedehnt kann man die Regulierung der Neigung des Kopfpolsters erzeugen.

Die regulierte zentrale Armlehne der Vordersitze hat fünf fixierte Lagen

1 — ist die Armlehne vollständig gesenkt
2 — nimmt die Armlehne eine drei Zwischenlagen ein
3 — ist die Armlehne vollständig gehoben


Bei der entsprechenden Komplettierung kann auch die Lage der zentralen Armlehne der Vordersitze reguliert sein. Die Armlehne hat fünf fixierte Lagen.

Alternativ kann anstelle der regulierten Armlehne die Klapparmlehne-Deckel des Standgepäckkastens (bestimmt sein siehe hat die Verwaltungsorgane und die Ausrüstung des Salons ausgezogen)

Der elektrische Antrieb der Regulierung der Sitze

Die Konstruktion des elektrischen Antriebs lässt zu, die flexiblen Regulierungen bis zu sechs Kennwerten des Sitzes zu erzeugen, - verwenden Sie die entsprechende Sektion des Umschalters

A — die Regulierung der Lage des Sitzes in den längslaeufigen und senkrechten Richtungen
B — die Regulierung des Winkels der Neigung der Montage des Sitzes
C — die Regulierung der Tiefe der Durchbiegung des Sitzes
D — die Regulierung der Neigung des Rückens des Sitzes
E — die Regulierung der Höhe des Kopfpolsters (die Neigung des Kopfpolsters wird manuell festgestellt)


Die Umschaltern der Regulierung der Lage der Vordersitze sind auf den entsprechenden Türen des Autos gelegen. Das Funktionieren des elektrischen Antriebs möglich nur in den Lagen die 1 und 2 Zündschlösser, sowie in der Lage 0 bei offen jede der Vordertüren.

Die Konstruktion des elektrischen Antriebs lässt zu, die flexiblen Regulierungen bis zu sechs Kennwerten des Sitzes zu erzeugen.

Der zusätzliche Türumschalter dient für die Regulierung pojasnitschnogo der Stütze des Rückens des Sitzes/Auswahl der Konfiguration des Mehrumrissrückens.

Der Türregler der Lage pojasnitschnogo der Stütze (hat 6 fixierte Lagen (0 ÷ 5)


Der Regler des Mehrumrissrückens

1 — die Regulierung der Durchbiegung der unteren Sektion des Rückens
2 — die Regulierung der Durchbiegung der mittleren Sektion des Rückens
3 — die Regulierung der Durchbiegung der oberen Sektion des Rückens
4 — Sechsstellungs- (0 ÷ 5) den Regler der Durchbiegung
5 — der Tastenumschalter des Antriebes der Regulierung seiten- uporow


Außerdem ist die Möglichkeit der Eintragung bis zu drei gewählten Sätzen der Kennwerte ins Gedächtnis des Bordprozessors mit seinem nachfolgenden Aufruf vorgesehen.

Die Schaltflächen der Eintragung ins Gedächtnis/Aufruf der Kennwerte der Regulierung der Sitze

F — die Schaltfläche der Anrede zum Gedächtnis für die Aufzeichnung
G — die Schaltfläche der Aufzeichnung/Aufrufs der gewählten Kennwerte


Für die Eintragung der Kennwerte der Abstimmung des Sitzes ins Gedächtnis des Prozessors ist nötig es die Schaltfläche des Gedächtnisses (F), dann, mit dem Verzug nicht mehr als 3 Sekunden, - jede drei Funktionstasten (G) zu drücken.

Parallel werden mit den Kennwerten der Sitze ins Gedächtnis des Prozessors die Kennwerte der Anlage der Steuerspalte und der Rückspiegel eingetragen. Der Aufruf eingetragen ins Gedächtnis des Prozessors der Kennwerte wird mittels des Abhaltens gedrückt entsprechend den Funktionstasten erzeugt.

Vor dem Aufruf nastrojetschnych der Kennwerte nach raskladywanija die Sitze vorläufig bringen Sie seinen Rücken in die senkrechte Lage.


Der kombinierte Umschalter/Personenvordersitz der Regulierung der Lage des hinteren Sitzes aus dem Heckende des Salons

1 — der Selektorumschalter der Auswahl unterliegend reguliowke die Sitze
2 — die Regulierung der Lage der Montage des Sitzes in der längslaeufigen Richtung
3 — die Regulierung der Neigung des Rückens des Sitzes
4 — die Regulierung der Höhe der Lage des Kopfpolsters


Auf einigen Modellen ist die Möglichkeit der Regulierung der Lage des Personenvordersitzes aus dem Heckende des Salons zusätzlich vorgesehen, - wird der entsprechende kombinierte Umschalter auf der rechten Hintertür unterbracht.

Die Rücksitze

Der vielsitzige Rücksitz

Die Beschreibung der Prozeduren der Abnahme und der Anlage des Kissens des Rücksitzes ist in der Abteilung die Verwaltungsorgane und die Ausrüstung des Salons gebracht.

Das Funktionieren des elektrischen Antriebs möglich nur in den Lagen die 1 und 2 Zündschlösser, sowie in der Lage 0 bei offen jede der Vordertüren.


Die Konstruktion des elektrischen Antriebs des vielsitzigen Rücksitzes lässt zu, nur die Regulierung der Neigung des Rückens zu erzeugen. Die Umschaltern der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs sind auf den Hintertüren des Autos gelegen.

Im zentralen Teil des vielsitzigen Rücksitzes ist die Klapparmlehne vorgesehen.

Wenn unter der Armlehne den Gepäckkasten ausgestattet ist, vergessen Sie vor otkidywanijem die Armlehne nach oben nicht, den Deckel des Letzten zu schließen.

Die abgesonderten Rücksitze

Der Umschalter der Regulierung der Lage des Rückens und des Kissens des abgesonderten Rücksitzes

1 — die Regulierung der Neigung des Rückens
2 — die Regulierung der Neigung des Kissens


Auf den Modellen mit den abgesonderten Rücksitzen ist die Möglichkeit der Regulierung der Neigung des Kissens des Sitzes zusätzlich vorgesehen.

Die Regulierung der Kopfpolster der Rücksitze von der Fahrstelle

Die Schaltfläche otpuskanija der Riegel/Umschaltern der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs der hinteren Kopfpolster wird auf der Vordersektion der zentralen Konsole des Autos (unterbracht siehe hat die Verwaltungsorgane und die Ausrüstung des Salons ausgezogen).