Mercedes S-Class W-140

1991-1999 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mercedes S-Class
+ Die Autos Mercedes-Benz der Klasse S (W-140)
- Die Bedienungsanleitung
   Die Spezifikationen
   + der Zugang, der Schutz
   - Die Elemente der Systeme der Sicherheit
      Die Regeln der Benutzung der Mittel der passiven Sicherheit des Fahrers und der Passagiere
      Die Regulierung der Sitze
      Die Regulierung der Lage des Steuerrads
      Das System der zusätzlichen Sicherheit (SRS)
      Die Gefahr der Vergiftung vom Monooxid des Kohlenstoffes (MIT)
   + die Ausrüstung des Autos, die Anordnung der Geräte und der Verwaltungsorgane
   + der Komfort
   + die Aufnahmen des Betriebes und die Hilfssysteme
+ die Laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Awtomatitscheckaja die Transmission
+ die Kupplung
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


ac366052

Die Gefahr der Vergiftung vom Monooxid des Kohlenstoffes (MIT)

Die Gefahr der Vergiftung vom Monooxid des Kohlenstoffes (MIT) In den Bestand der durcharbeitenden Gase des Motors geht in der höchsten Stufe das giftige Monooxid des Kohlenstoffes (MIT) ein. Bei dem intakten Abschlußsystem und dem richtigen Betrieb des Autos, die durcharbeitenden Gase des Motors sollen in den Salon des Autos nicht geraten. Bemühen Sie sich, den technischen Zustand des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase und die Dichtheit der Vereinigungen ihrer Rohrleitungen für die folgenden Fälle zu prüfen:

   a) Bei dem nächsten Ersatz des motorischen Öls, wenn das Auto auf den Aufzug bestimmt ist;
   b) Bei bemerkenswert auf das Gehör die Veränderung des Charakters des Lärms, der vom Abschlußsystem verlegt wird;
   c) Nach der Panne, in der die Details beschädigt sein konnten, die unter dem Boden des Autos gelegen sind.

Das Monooxid des Kohlenstoffes ist ein giftiges Gas. Das Einatmen des Oxids des Kohlenstoffes ruft den Verlust des Bewusstseins herbei und kann zum tödlichen Ausgang bringen! Hüten Sie sich, sich im geschlossenen, nicht lüfteten Raum zu befinden oder, die Arbeiten zu erzeugen, bei denen Sie erzwungen sind die Luft zu atmen, die das Oxid des Kohlenstoffes in der großen Konzentration enthält!


In den geschlossenen Räumen mit der schlechten Lüftung, zum Beispiel, in der Garage kann die Konzentration MIT bis zur gefährlichen Bedeutung schnell zunehmen. Deshalb wird es verboten, den Motor vom Beschäftigten beim geschlossenen Tor der Garage abzugeben. Sogar geben Sie beim offenen Tor den Motor vom Beschäftigten die langwierige Zeit nicht ab. Sofort ist nötig es nach dem Start des Motors aus der Garage auszufahren und, das Warmlaufen des Motors in der Straße fortzusetzen.

Bei der Bewegung mit dem offenen Deckel des Gepäckraumes können die durcharbeitenden Gase des Motors in den Salon des Autos geraten und, die gefährliche Situation schaffen. Wenn die Situation entsteht, wenn den Deckel zu schließen es möglich nicht scheint, ist nötig es vollständig alle Fenster zu öffnen und, das System der Lüftung und der Klimaregelung aufzunehmen. Beim Verbleib innerhalb des Autos mit dem Beschäftigten auf den unbelasteten Wendungen vom Motor (sogar auf dem offenen Platz), erzeugen Sie die folgenden Einschlüsse:

   a) Werden das System der Lüftung des Salons ins Regime des Nebenflusses der frischen Luft aufnehmen;
   b) Werden den Lüfter des Heizkörpers auf die Höchstgeschwindigkeit aufnehmen;
   c) Stellen Sie vom Regler das komfortabele Niveau der Lufttemperatur fest.