Mercedes S-Class W-140

1991-1999 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mercedes S-Class
+ Die Autos Mercedes-Benz der Klasse S (W-140)
- Die Bedienungsanleitung
   Die Spezifikationen
   + der Zugang, der Schutz
   + die Elemente der Systeme der Sicherheit
   - Die Ausrüstung des Autos, die Anordnung der Geräte und der Verwaltungsorgane
      Die Kombination der Geräte, die Messgeräte sowohl die Kontrolllampen als auch die Lichtindikatoren
      Die Verwaltungsorgane und die Ausrüstung des Salons
      Die Ausrüstung des Gepäckraumes
      Der Ersatz der Bürsten der Reiniger der Scheinwerfer und der Windschutzscheibe
      Die Anlage des oberen Gepäckraumes
   + der Komfort
   + die Aufnahmen des Betriebes und die Hilfssysteme
+ die Laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Awtomatitscheckaja die Transmission
+ die Kupplung
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


ac366052

Die Verwaltungsorgane und die Ausrüstung des Salons

Die Umschaltern, die auf der Steuerspalte gelegen sind

Der kombinierte Umschalter

Die Umschaltung der Regimes des Funktionierens der Scheinwerfer (das nahe/entfernte Licht) und die Aktivierung der Register der Wendungen

Die Umschaltung der Regimes des Funktionierens der Scheinwerfer und die Aktivierung der Register der Wendungen



1 — die Lage «Nahes Licht»
2 — die Lage «Entferntes Licht»
3 — die Signalisierung vom entfernten Licht
4 — die Aktivierung der Register der rechten Wendung
5 — die Aktivierung der Register der linken Wendung


Die Übersetzung der Kopfscheinwerfer aus dem Regime des nahen Lichtes wird ins Regime des entfernten Lichtes mittels otschimanija des Hebels podrulewogo des Umschalters von sich erzeugt, - automatisch auf dem Geräteschild soll die entsprechende Kontrolllampe des charakteristischen blauen Lichtes aufflammen. Für die Abschaltung des entfernten Lichtes geben Sie den Hebel in die Ausgangslage zurück.

Es ist auch die Möglichkeit der Signalisierung vom entfernten Licht vorgesehen: die Signalisierung verwirklicht sich mittels des Aufschiebens des Hebels podrulewogo des Umschalters auf sich und unabhängig von der gewählten Lage des Griffes der Auswahl des Regimes des Funktionierens der äusserlichen Leuchtgeräte.

Die Signalisierung das entfernte Licht bleibt möglich sogar bei der ausgeschalteten Zündung.


Die Aktivierung der Register der Wendungen wird mittels otschimanija des Hebels link podrulewogo des Umschalters in der entsprechenden Richtung (den schwarzen Zeigern) erzeugt. Der Hebel wird nach oben oder nach unten, in der Abhängigkeit der gewählten Richtung der Veränderung des Kurses übersetzt.

Beim Übersetzen werden des Hebels in die äusserste obere/untere Lage fortsetzen (bis zum Nasenstüber) die entsprechenden Register der Wendungen, bis das Steuerrad zu funktionieren wird in die gerade Lage (zurückgegeben sein wird den Endschalter ansprechen), oder bis der Hebel in die neutrale Lage zurückgegeben sein wird.

Der kurzzeitige Einschluss der Register wird bei der Absicht, rjadnost die Bewegungen zu ersetzen mittels des leichten Aufschiebens des Hebels nach oben oder nach unten (die weißen Zeiger), zum Beispiel, erzeugt.

Die Verwaltung vom Funktionieren der Reiniger/omywatelej der Windschutzscheibe und der Linsen der Scheinwerfer

Der Behälter der waschenden Flüssigkeit, sowie der Linie und sopla sind ihre Abgaben mit den Heizelementen ausgestattet.

Die Aktivierung der Reiniger und omywatelej wind- und der Linsen der Scheinwerfer ist nur bei der aufgenommenen Zündung (der Schlüssel in der Lage ON oder ASS) möglich.


Die Verwaltung vom Funktionieren der Reiniger/omywatelej der Windschutzscheibe und der Linsen der Kopfscheinwerfer

6 — der Tastenschalter der Abgabe der waschenden Flüssigkeit
7 — der Ringumschalter der Auswahl des Regimes des Funktionierens des Scheibenwischers



Der kurzzeitige Druck auf den Stirntastenschalter bringt zur einmaligen Abnutzung des Reinigers der Windschutzscheibe ohne Abgabe der waschenden Flüssigkeit.

Das Regime ist nötig es nur bei der nassen Windschutzscheibe zu verwenden.


Utapliwanije des Tastenschalters mit der Überwindung des Widerstands lässt zu, die Abgabe auf die Windschutzscheibe der waschenden Flüssigkeit, begleitet von der Abnutzung des Scheibenwischers zu verwirklichen. Bei den aktivierten Fahrfeuer/aufgenommenen nahen Licht der Scheinwerfer werden farootschistiteli gleichzeitig startet sein.

Die Aktivierung der etatmässigen Regimes der Scheibenwischer wird mit Hilfe des Ringreglers erzeugt, der im Heckende des Griffes des kombinierten Umschalters bestimmt ist. In der Lage sind die 0 Scheibenwischer ausgeschaltet. Die Übersetzung des Reglers in die Lage I bringt zur Aktivierung der Scheibenwischer im Zwischenregime.

Auf den Modellen, ausgestattet vom Sensor des Regens, erzeugen die Scheibenwischer einen Schwung, dann die Periode der Zyklen der Abnutzung der Bürsten wird automatisch reguliert. In der Lage des Reglers funktionieren die II. Scheibenwischer im normalen Schnellregime. Die Lage III dient für die Übersetzung der Scheibenwischer ins Regime des beschleunigten Funktionierens.

Auf den Modellen, ausgestattet vom Sensor des Regens, bei der Unterbrechung des Autos geschieht die automatische Umschaltung der Periode der Abnutzung der Scheibenwischer auf eine Stufe rückwärts.

Der podrulewoj Umschalter der Verwaltung des Funktionierens tempostata

Der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens tempostata wird auf der Steuerspalte höher kombiniert podrulewogo des Umschalters unterbracht.

Die ausführliche Beschreibung der Prinzipien der Verwaltung des Funktionierens tempostata ist in der Abteilung des Steuersystemes die Geschwindigkeit (tempostat) und Speedtronic gebracht.

Die Schaltfläche der Aktivierung klaksona

Die Schaltfläche des Einschlusses des lautlichen Signals ist in stupitschnuju der Teil des Steuerrads eingebaut.

Die Umschaltern und die Verwaltungsorgane, die auf den Paneelen der Geräte und der Vordersektion der zentralen Konsole gelegen sind

Der Umschalter der Auswahl des Regimes des Funktionierens der äusserlichen Leucht-/Signalgeräte


Die Auswahl des Regimes des Funktionierens der äußerlichen Leuchtgeräte (die Abmessungen, das nahe Licht) wird mit Hilfe gelegen links auf dem Paneel der Geräte des Wendegriffes erzeugt.

Es existiert die Möglichkeit der Auswahl einen der folgenden Regimes der äusserlichen Beleuchtung.


ÜBER

Es ist ausgeschaltet.

Die Begrenzungslichter - reihen sich die Vorder- und hinteren Begrenzungslichter, die Laternen der Einblendung des Nummernschildes ein.

Das nahe Licht - in der Zusätze zu eingesetzt in der vorhergehenden Lage des Griffes den Feuer wird das nahe Licht der Kopfscheinwerfer eingeschaltet.

Die rechten Parkfeuer - werden die rechten Vorder- und hinteren Begrenzungslichter aktiviert.

Die linken Parkfeuer - werden die linken Vorder- und hinteren Begrenzungslichter aktiviert.

Die Nebellampe - wytjagiwanije bringt die Griffe des Umschalters bis zur ersten Stütze zur Aktivierung der Nebellampe.

Die Nebellampe - wytjagiwanije bringt die Griffe des Umschalters bis zur zweiten Stütze zur zusätzlichen Aktivierung der hinteren nebeligen Laterne.


In die etatmässige Komplettierung aller Modelle ist die Funktion der lautlichen Benachrichtigung des Fahrers über die Notwendigkeit der Abschaltung der Beleuchtung vor dem Ausgang aus dem Auto aufgenommen. Der Signalsummer spricht beim Versuch des Aufmachens der Fahrtür bei der ausgeschalteten Zündung (der Schlüssel in der Lage 0 oder 1) an falls der Griff der Auswahl des Regimes der äusserlichen Beleuchtung in die Lage 0 oder eine der Parklagen nicht übersetzt ist oder.

Sie erinnern sich, dass das übermäßig lange Funktionieren der äusserlichen Beleuchtung beim betäubten Motor drohend podsadkoj der Batterie!

Der Regler der Neigung der optischen Achsen der Scheinwerfer

Der Radumschalter der Regulierung der Neigung der optischen Achsen der Scheinwerfer ist im linken Teil des Paneels der Geräte gelegen und hat vier fixierte Lagen (0, 1, 2 und 3)


Der Umschalter dient für die Regulierung der Distanz der Beleuchtung (beim Einschluss des nahen Lichtes), zwecks der Verhinderung der Verblendung der Fahrer entgegenkommend und vor den gehenden Beförderungsmittel.

Der Regler soll in die Lage (die einverstanden untenangeführten Tabellen), entsprechend der Anzahl der Passagiere und der Stufe der Auslastung des Autos festgestellt werden.

Die Modelle mit der Regulierung des Reiselichtstreifens

Die Lage des Umschalters

Die Anzahl der Mensch auf den Vordersitzen Die Anzahl der Mensch auf den Rücksitzen

Die Ladung im Gepäckraum

0
1 oder 2
0
Fehlt
1
1
3
Die volle Auslastung
2
2
3
Die volle Auslastung
3
Wird nicht verwendet

Die Modelle ohne Regulierung des Reiselichtstreifens

Die Lage des Umschalters

Die Anzahl der Mensch auf den Vordersitzen Die Anzahl der Mensch auf den Rücksitzen

Die Ladung im Gepäckraum

0
1 oder 2
0-3
Hat die Bedeutung nicht
1
1
0
Die volle Auslastung
2
Wird nicht verwendet
3
Wird nicht verwendet

Der Griff otpuskanija stojanotschnogo die Bremsen

Auf den in der gegenwärtigen Führung betrachteten Modellen wird noschnoj der Antrieb stojanotschnogo die Bremsen verwendet. Des Spannens stojanotschnogo die Bremsen wird mittels des Ausquetschens gelegen links unter dem Paneel der Geräte des Pedals erzeugt. Der Griff otpuskanija stojanotschnogo die Bremsen links auf dem Paneel der Geräte des Autos ist vom Piktogramm des entsprechenden Inhalts eben bezeichnet. Die wytjagiwanije Griffe bringt zu momentan otpuskaniju stojanotschnogo die Bremsen, - soll die entsprechende Kontrolllampe (siehe die Abteilung die Kombination der Geräte, die Messgeräte sowohl die Kontrolllampen als auch die Lichtindikatoren) auf dem Geräteschild erlöschen.

Die Regulierung der Lage des Steuerrads

Die Modelle mit dem Handantrieb des Reglers

Der Hebel otpuskanija des Sperrmechanismus ist links auf dem Paneel der Geräte gelegen. Für otpuskanija des Riegels otoschmite den Hebel nach unten bis zum Anschlag, dann bringen Sie das Steuerrad auf sich, oder otoschmite es von sich vor. Nach der bequemen Lage des Steuerrads gestrebt, entlassen Sie otoschmite den Hebel nach unten eben, - soll die Rückgabe des Hebels in normal (verschlossen) die Lage automatisch geschehen.

Die Modelle mit dem elektrischen Antrieb des Reglers

Der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens vom elektrischen Antrieb der Regulierung der Lage der Steuerspalte ist links auf dem Paneel der Geräte gelegen. Der elektrische Antrieb der Steuerspalte funktioniert nur bei der aufgenommenen Zündung.

Für die Regulierung der Lage des Steuerrads in der längslaeufigen Richtung schlürfen Sie den Umschalter (1) auf sich oder otoschmite es ins Paneel der Geräte. Die Regulierung der Lage der Spalte in der senkrechten Ebene wird mittels der Absetzung des Hebels des Umschalters in der entsprechenden Richtung erzeugt.


Die gewählte Lage der Steuerspalte/Rads kann ins Gedächtnis des Bordprozessors zusammen mit den Daten über die Lagen der Sitze und der äusserlichen Rückspiegel (aufgezeichnet sein siehe die Abteilung die Regulierung der Sitze).

Der Schalter der Zündung/Schlosses der Blockierung der Steuerspalte

Das Zündschloß ist auf dem Paneel der Geräte rechts von der Steuerspalte gelegen. Der Schlüssel kann im Schloss eine vier fixierter Lagen einnehmen:

0 — die Blockierung der Steuerspalte
1 — die Hilfskonsumenten der Elektroenergie (stojanotschnoje die Lage)
2 — ist die Zündung aufgenommen
3 — der Start des Motors

Die Lage 0 - die Blockierung der Steuerspalte

Der Schlüssel kann ins Schloss eingeführt sein oder ist von ihm nur in der gegebenen Lage herausgezogen. Bei der Wendung des Zündschlüssels aus der Lage 0 in die Lage 1 geschieht rasblokirowanije der Steuerspalte. Außerdem ist auf den Modellen, ausgestattet von der automatischen Transmission, eine zusätzliche Bedingung der Lösung des Starts die obligatorische Übersetzung des Hebels des Selektors in die Lage "R".

Der Schlüssel kann aus dem Zündschloß nur nach seiner Wendung in die Lage 0 herausgezogen sein.



Auf den Modellen mit AT wird die Extraktion des Schlüssels aus dem Zündschloß möglich nur nach der Übersetzung des Hebels des Selektors in die Lage "R".

Die Blockierung der Steuerspalte verwirklicht sich automatisch beim Versuch, das Steuerrad nach der Extraktion des Schlüssels aus dem Zündschloß umzudrehen.

Die Blockierung der Steuerspalte bringt der Unmöglichkeit manchmal, den Schlüssel im Zündschloß umzudrehen. In solcher Situation ist nötig es ein wenig das Steuerrad zu dieser oder jener Seite umzudrehen (zwecks der Abnahme der Belastung), den Schlüssel im Schloss gleichzeitig umdrehend.

Keinesfalls ziehen Sie den Schlüssel aus dem Schloss aus dem Zündschloß während der Bewegung heraus! Es wird zur Blockierung der Steuerspalte und dem Verlust der Kontrolle über der Verwaltung unvermeidlich bringen. Nehmen Sie den Schlüssel aus dem Schloss nur nach der vollen Unterbrechung des Autos heraus!

Bei der offenen Vordertür bleibt die Möglichkeit der Aktivierung der elektrischen Antriebe der Regulierung der Sitze, der Steuerspalte, der Scheibenheber und des Deckels der oberen Luke beim aus dem Zündschloß herausgezogenen Schlüssel.

Die Lage 1 - stojanotschnoje

In der gegebenen Lage des Zündschlüssels wird die Möglichkeit des Funktionierens der Hilfskonsumenten der Elektroenergie (das Audiosystem, prikuriwatel, den Lüfter des Heizkörpers, die Scheibenwischer usw.) gewährleistet.

Die Lage 2 - die Zündung ist aufgenommen

Der Zündschlüssel befindet sich in der gegebenen Lage ständig während der Bewegung des Autos, sowie bei der Arbeit des Motors auf den unbelasteten Wendungen. Auf den Dieselmodellen bringt die Wendung des Schlüssels in die Lage 2 vor dem Start des Motors zur Aktivierung des Systems der Vorspannung. Gleichzeitig wird eine elektrische Ernährung aller Systeme und der zusätzlichen auf das Auto bestimmten Ausrüstung gewährleistet. Bei der Wendung des Schlüssels aus der Lage 1 zur Lage 2 gehören einige aus gelegen auf dem Geräteschild des Autos der Kontrolllampen kurzzeitig, die Intaktheit des Funktionierens der entsprechenden Kontrollsysteme bestätigend (siehe die Abteilung die Kombination der Geräte, die Messgeräte sowohl die Kontrolllampen als auch die Lichtindikatoren).

Die Lage 3 - der Start

Bei der Wendung des Schlüssels in die gegebene Lage geschieht der Einschluss des Starters. Nach der Verwirklichung des Starts des Motors ist nötig es den Schlüssel zu entlassen, und er wird in die Lage «ON» automatisch zurückkehren.

Die Schaltflächen otpuskanija der Klinken und das Schloss des Gepäckkastens und der Abteilung für die Punkte

Die Schaltflächen des Aufmachens und das Schloss kryschek des Gepäckkastens und der Abteilung für die Punkte

1 — die Abteilung für die Punkte
2 — die Schaltfläche otpuskanija die Klinken des Schlosses der Abteilung für die Punkte
3 — der Gepäckkasten
4 — die Schaltfläche otpuskanija die Klinken des Schlosses des Gepäckkastens
5 — das Schloss kryschek des Gepäckkastens und der Abteilung für die Punkte


Die Schaltflächen otpuskanija samkowych der Klinken des Gepäckkastens und der Abteilung für die Punkte sind im zentralen Teil des Paneels der Geräte, rechts vom Paneel deflektorow gelegen.

Mit Hilfe ober aus zwei Schaltflächen wird otpuskanije die Klinken des Schlosses der Abteilung für die Punkte, unter - des Gepäckkastens erzeugt, zwischen den Schaltflächen wird der Zylinder des Schlosses der Verriegelung beider kryschek unterbracht. Die Verriegelung beider kryschek wird gleichzeitig mittels der Wendung des Schlüssels im Zylinder des Schlosses nach rechts mit der nachfolgenden Extraktion erzeugt.

Auf den Modellen, ausgestattet vom Reisecomputer nicht die Stelle der Abteilung für die Punkte ist die Bildschirmmontage bestimmt, deren Klappdeckel mit Hilfe der oberen Schaltfläche hinaufsteigt.

Die Schaltfläche otpuskanija die Klinken des Schlosses des Deckels des Gepäckraumes

Die Schaltfläche fernbetätig otpuskanija die Klinken des Schlosses des Deckels des Gepäckraumes ist in links in der oberen Reihe der Schalter der zentralen Konsole gelegen.

Für otpuskanija die Klinken drücken Sie auf die Schaltfläche, - soll die eingebaute Kontrollleuchtdiode aktiviert werden.

Nach otpuskanija die Klinken lehnt sich der Deckel des Gepäckraumes nach oben zurück, wegen wessen man, damit es verfolgen muss den entsprechenden freien Raum gab!

Der Umschalter der Abschaltung der Geräte des Schutzes vor dem Schleppen/Durchdringung in den Salon/Kontrollleuchtdiode protiwougonnoj die Signalisierungen

Der Umschalter der Abschaltung der Geräte des Schutzes vor der unbefugten Durchdringung in die Salons/Schleppen des Autos

1 — die Abschaltung der Einrichtung des Schutzes vom Schleppen
2 — die Kontrollleuchtdiode
3 — die Abschaltung der Einrichtung des Schutzes von der unbefugten Durchdringung in den Salon

Bei der entsprechenden Komplettierung des Autos geschieht die Aktivierung der betrachteten Geräte automatisch bei der Verriegelung der Türen/Aktivierungen protiwougonnoj die Signalisierungen.

Die Aktivierung der Sensoren des Umfanges der Einrichtung des Schutzes vor der Durchdringung in den Salon geschieht mit dem Verzug ungefähr in 60 Sekunden.

Der Umschalter der Aktivierung der entsprechenden Geräte befindet sich mit zweiten links in der oberen Reihe der Umschaltern der zentralen Konsole und ist von der eingebauten Kontrollleuchtdiode protiwougonnoj der Signalisierung ausgestattet, die nach den ungefähr 15 Sekunden nach der Verriegelung der Türen aktiviert wird, - beginnt die Leuchtdiode gleichmäßig, zu blinzeln.

Die Abschaltung des entsprechenden Schutzsystems wird mittels des Druckes auf die entsprechende Sektion der Taste des Umschalters nach der Extraktion des Schlüssels aus dem Zündschloß erzeugt, - soll die eingebaute Kontrollleuchtdiode kurzzeitig aufflammen, dann, erlöschen, die Tatsache der Abschaltung bestätigend. Es kann die Verriegelung des Autos und die Aktivierung protiwougonnoj die Signalisierungen vom Pult DU (weiter erzeugt sein siehe das Einheitliche Schloss). Die entsprechende Einrichtung bleibt abgeschaltet bis zur nächsten Verriegelung des Autos vom Pult DU.

Der Umschalter otpuskanija der Riegel/Verwaltungen funkzio-nirowanijem des elektrischen Antriebs der Regulierung der Lage der Kopfpolster des Rücksitzes

Die Modelle mit der Handregulierung der hinteren Kopfpolster

Bei der vorliegenden Komplettierung otpuskanije der Riegel der Kopfpolster des Rücksitzes verwirklicht sich fernbetätig mit Hilfe mittler in der oberen Reihe der Standumschaltern des Tastenschalters. Die Aktivierung des Antriebes kann nur bei der aufgenommenen Zündung erzeugt sein. Für otpuskanija der Riegel drücken Sie auf das Oberteil der Taste, dann erzeugen Sie die Regulierung der Lage der Kopfpolster manuell (es siehe die Regulierung der Sitze).

Die Modelle mit dem elektrischen Antrieb der Regulierung der Lage der hinteren Kopfpolster

Der Schalter der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs der Regulierung der hinteren Kopfpolster

1 — die Kopfpolster Zu heben
2 — die Kopfpolster Zu senken

Der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs der hinteren Kopfpolster ist in die Mitte der oberen Reihe der Standumschaltern unterbracht. Die Aktivierung des Antriebes ist nur bei der aufgenommenen Zündung möglich.

Die zusätzlichen Umschaltern der Regulierung der Höhe der Lage der Kopfpolster in der individuellen Ordnung sind in die Armlehnen der Hintertüren des Autos aufgebaut, - wird die Neigung der Kopfpolster manuell dabei festgestellt.

Die Regulierung der Lage der Kopfpolster verwirklicht sich mittels des Druckes in den entsprechenden Teil der Taste des Umschalters.

Der Umschalter/Kontrollleuchtdiode des Antriebes des einheitlichen Schlosses protiwougonnoj die Signalisierungen

Der Umschalter des Antriebes des einheitlichen Schlosses

1 — die Verriegelung der Schlösser
2 — das Aufschließen der Schlösser


Der Umschalter des Antriebes des einheitlichen Schlosses befindet sich mit zweiten rechts in der oberen Reihe der Standumschaltern.
Der Druck auf die obere Sektion des Umschalters bringt zur Verriegelung der Schlösser, auf unter - zum Aufschließen.

Auf den Modellen, nicht ausgestattet vom System des Schutzes vor der Durchdringung in die Salons/Schleppen in die Taste des gegebenen Umschalters auch ist die Kontrolllampe protiwougonnoj der Signalisierung eingebaut, die nach den ungefähr 15 Sekunden nach der Verriegelung der Türen aktiviert wird, - beginnt die Leuchtdiode gleichmäßig, zu blinzeln.

Die Abschaltung protiwougonnoj die Signalisierungen geschieht automatisch beim Aufschließen der Türen des Autos von jeder der etatmässigen Weisen (siehe die Türen).

Der Schalter der Alarmanlage

Der Einschluss der Alarmanlage wird mit Hilfe der äussersten rechten Schaltfläche in der oberen Reihe der Standumschaltern erzeugt. Die Taste des Schalters ist mit der Signallampe mit dem Piktogramm standardmäßig ausgestattet, das zwei eingeschriebenem Freund in die Freunde des Dreieckes darstellt.

Der Einschluss der Alarmanlage bringt zur gleichzeitigen Abnutzung aller vier Register der Wendungen (und ihrer Lichtindikatoren auf dem Geräteschild des Autos). Die Signalisierung ist für die Warnung anderer Verkehrsteilnehmer vor der erzwungenen Unterbrechung des Autos vorbestimmt und wird auch in anderen gefährlichen Situationen verwendet, die von der Straßenverkehrsordnung vorgesehen sind.

Die Tasten der Abschaltung antiprobuksowotschnoj (ASR) und protiwosanosnoj (ESP) der Systeme


Die Tasten der Abschaltung der Funktionen ASR und ESP (unterbracht siehe Rasdely Antiprobuksowotschnaja das System (ASR) und Elektronisch protiwosanosnaja ist das System (ESP)) werden links oben in zweiter über der Sektion der zentralen Konsole, als der Aschenbecher linker.

Die Abschaltung der Systeme wird von der Aktivierung eingebaut ins Zifferblatt des Tachometers der präventiven Kontrolllampe (begleitet siehe die Abteilung die Kombination der Geräte, die Messgeräte sowohl die Kontrolllampen als auch die Lichtindikatoren).

Die Abschaltung wird mittels des Druckes auf das Oberteil der Taste des entsprechenden Umschalters erzeugt.

Der Umschalter der Regimes des automatischen dämpfenden Systems (ADS)

Der Umschalter wird im rechten oberen Winkel zweiter über der Sektion der zentralen Konsole unterbracht, rechts lässt vom Aschenbecher und zu, die Umschaltung der Regimes des Funktionierens des Systems ADS, die die Kontrolle der Härte der Aufhängung verwirklichen zu verwirklichen.

Der Umschalter der Regimes des Funktionierens des automatischen dämpfenden Systems der Aufhängung (ADS)

1 — das Regime des sportlichen Fahrens
2 — das Komfortabele Regime

Bei der Aktivierung des Regimes des sportlichen Fahrens flammt eingebaut in die Taste des Umschalters die Kontrollleuchtdiode auf.

Die Umschaltern der Regimes der Beheizung der Sitze

Zwei Tasten- Umschaltern der Regimes der Beheizung der Sitze sind von beiden Seiten des Vorderaschenbechers gelegen, in den unteren Winkeln zweiten über der Sektion der zentralen Konsole und lassen zu, zwei Regimes der Beheizung der Sitze zu aktivieren (normal und beschleunigt), sowie die Abschaltung der Erhitzer zu erzeugen.

Die Aktivierung der Anwärmung der Vordersitze wird die Lagen die 1 und 2 Zündschlüssel, hinter - nur in der Lage 2 erzeugt.

Der Umschalter der Regimes der Beheizung der Sitze

1 — die Normale Beheizung
2 — die Beschleunigte Beheizung

Die Aktivierung des normalen Regimes wird von der Abnutzung einen zwei in den Umschalter eingebauten Kontrollleuchtdioden begleitet. Bei der beschleunigten Beheizung flammen beider Leuchtdiode auf.

Die Abschaltung der Beheizung wird auf folgende Weise erzeugt: wenn eine eingebaute Kontrollleuchtdiode brennt, ist nötig es auf das Oberteil der Taste des entsprechenden Umschalters, zwei - auf unter zu drücken. Die automatische Abschaltung der Heizelemente geschieht nach dem Signal der Schaltuhr nach den ungefähr 30 Minuten des ununterbrochenen Funktionierens TENow.

Die Abschaltung der Beheizung der Sitze geschieht auch bei der Überlastung des Systems der Ladung oder dem ungenügenden Niveau der Batterieladung, - in der vorliegenden Situation einer oder mehrerer Kontrollarbeiten der Diode (je nach der das Regime gewählten Beheizung) werden in probleskowyj das Regime umgeschaltet werden. Nach der Abnahme der Überlastung (der Abschaltung der überflüssigen Konsumenten der Elektroenergie) wird die Beheizung der Sitze automatisch aktiviert sein.

Der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs der äusserlichen Rückspiegel

Der Umschalter ist im linken oberen Winkel der Drittel über der Sektion der zentralen Konsole, links vom Hebel des Selektors (AT) / die Griffe der Umschaltung der Sendungen (RKPP) gelegen.

Das Regime der Regulierung der Lage des äusserlichen Rückspiegels der Fahrtür

Die Regulierung des Fahrspiegels
Die Regulierung des Personenspiegels


Das Regime des Zusammenlegens/Abwickelns der Spiegel

Der Umschalter hat dschojstikowuju die Konstruktion und ist mit dem Wendegriff ausgestattet, bei deren Hilfe sich die Auswahl des der Regulierung unterliegenden Spiegels, sowie die Auswahl der Regimes des Funktionierens des elektrischen Antriebs (die Regulierung/Zusammenlegen) verwirklicht.

Für den Übergang ins Regime der Regulierung der Spiegel ist nötig es den Wendegriff nossikom in der Richtung des entsprechenden Piktogramms zu entfalten, dann, eigentlich die Regulierung mittels der Abweichung des Joysticks in der entsprechenden Richtung zu verwirklichen

Für das Zusammenlegen der Spiegel für die Zeit der Haltestelle ist nötig es oder vor der Wäsche des Autos den Wendegriff nossikom nach unten und otschat den Joystick nach unten zu entfalten, - werden beide Spiegel an die Gläser der Türen gedrückt werden. Das Abwickeln der Spiegel wird mittels otschimanija des Joysticks nach oben erzeugt.

Zur Vermeidung der Vibration der Spiegel während der Bewegung entfalten Sie sie vollständig.
Die gewählte Lage der äusserlichen Rückspiegel kann ins Gedächtnis des Bordprozessors zusammen mit den Daten über die Lagen der Steuerspalte/Rads und der Sitze (aufgezeichnet sein siehe die Abteilung die Regulierung der Sitze)

Die Hauptumschaltern der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs der Scheibenheber

Vier individuelle Umschaltern der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs der Türscheibenheber sind auf der zentralen Konsole rechts und links von der Montage des Hebels des Selektors (AT) / die Griffe der Umschaltung der Sendungen (RKPP) gelegen.

Die Hauptumschaltern der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs der Scheibenheber

1 — der Umschalter der Aktivierung des Reglers des Scheibenhebers der Fahrtür
2 — der Umschalter der Aktivierung des Reglers des Scheibenhebers der rechten Vordertür
3 — der Umschalter der Aktivierung des Reglers des Scheibenhebers der linken Hintertür
4 — der Umschalter der Aktivierung des Reglers des Scheibenhebers der rechten Hintertür
5 — die Schaltfläche der Blockierung der Aktivierung der Regler der Scheibenheber der Hintertüren von den individuellen Türumschaltern


Jeder Umschalter lässt zu, den Antrieb des Reglers des Scheibenhebers der entsprechenden Tür zu aktivieren. Gelegen zwischen den Umschaltern der linken Türen lässt die Strampelhose notfalls zu, die Möglichkeit der Aktivierung der Regler der Scheibenheber der Hintertüren von den individuellen Türumschaltern mittels seiner Absetzung nach rechts zu sperren, - soll sich das Piktogramm um der Darstellung des Männchens öffnen.

Das Funktionieren der Scheibenheber wird möglich nur in den Lagen die 1 oder 2 Zündschlösser, sowie in der Lage 0 bei offen jede der Vordertüren des Autos.

Für die Senkung des Glases ist nötig es in den unteren Teil der Taste des entsprechenden Umschalters zu drücken. Der Aufstieg des Glases wird auf den Druck auf das Oberteil der Taste erzeugt.

Die Konstruktion des Antriebes der Regler der Scheibenheber der Vordertüren lässt auch zu, die maschinelle Übersetzung der Gläser in die äusserste obere oder untere Lage zu erzeugen. Für die Aktivierung der Funktion des automatischen Aufstiegs/Senkung des Glases ist nötig es die entsprechende Seite des Umschalters zu versenken, den Punkt des Widerstands überwunden, dann, die Taste zu entlassen, - wird das Glas in die äusserste obere/untere Lage übergehen. Die Unterbrechung des automatischen Antriebes des Scheibenhebers kann vom nochmaligen Druck auf die entsprechende Seite der Taste erzeugt sein.

Beim Entstehen der Störung beim Aufstieg des Glases im Oberteil seines Laufs wird der Prozess der Bewegung des Reglers angehalten, wonach das Glas ein wenig herabhängt.

Bei der Abschaltung einer Bordernährung geschieht die Deaktivierung der Funktion des automatischen Aufstiegs/Senkung der Gläser, für deren Wiederherstellung das Glas bis zum Anschlag heben Sie und setzen Sie fort, das Oberteil der Taste des entsprechenden Umschalters gedrückt im Laufe von noch neben 1 Sekunde festzuhalten.

Das Schließen der Türgläser kann auch vom Pult DU des einheitlichen Schlosses (erzeugt sein siehe das Einheitliche Schloss)

Der Schalter des Systems Parktronic (PTS)

Der Schalter des Systems Parktronic

1 — PTS ist ausgeschaltet
2 — PTS ist aufgenommen
3 — die Kontrollleuchtdiode

Der Tastenschalter der Deaktivierung PTS ist unmittelbar unter dem Hebel des Selektors (AT) / vom Griff der Umschaltung der Sendungen (RKPP) gelegen und ist von der eingebauten Kontrollleuchtdiode ausgestattet, die beim abgeschalteten System aktiviert wird.

Die nochmalige Aktivierung PTS wird automatisch bei poworatschiwanii des Zündschlüssels in die Lage 2 erzeugt.

Der Anschluss zu farkopu bringt die elektrischen Leitungsanlagen des Anhängers zur automatischen Abschaltung PTS.

Der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs horizontal/senkrecht schtorki der Heckscheibe

Der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs schtorki der Heckscheibe wird auf der zentralen Konsole, rechts unter dem Hebel des Selektors (AT) / vom Griff der Umschaltung der Sendungen (RKPP) unterbracht.

Der Antrieb funktioniert nur in den Lagen die 1 oder 2 Zündschlüssel.

Der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs horizontal schtorki der Heckscheibe

1 — Zu schließen
2 — Zu öffnen


Der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs senkrecht (hebe-) schtorki der Heckscheibe

1 — Zu heben
2 — Zu senken

Für das Schließen ist nötig es schtorki auf das Oberteil der Taste des Umschalters, für das Aufmachen - auf unter zu drücken.

Der Reisecomputer

Das Paneel der Verwaltung

Das Paneel der Verwaltung des Reisecomputers wird auf der zentralen Konsole des Autos unterbracht, es ist unter dem Hebel des Selektors (AT) / vom Griff der Umschaltung der Sendungen (RKPP) unmittelbar.

Das Paneel der Verwaltung des Reisecomputers

Zum Bestand des Paneels gehören drei Funktionstasten: (die Grenze), (der Start) und (das Ziel), eine Schaltfläche der Umschaltung des Zuganges zu gegeben К/L (Zu = das Gedächtnis der Kurzstrecken, L = das Gedächtnis der Langstrecken) und vier Schaltflächen der Einführung der digitalen Bedeutungen: 1000, 100, 10 und 1.

Das Display

Auf den Modellen ohne Reisecomputer anstelle der Bildschirmmontage ist es die Abteilung für die Punkte ausgestattet.


Das Display der Schlussfolgerung der Daten des Reisecomputers

1 — die Schaltfläche des Aufmachens des Deckels

Das Display der Schlussfolgerung der Daten wird im zentralen Teil des Paneels der Geräte unterbracht, es ist über der Montage deflektorow der Systeme der Lüftung/Heizung des Salons unmittelbar und ist vom Hebedeckel dort ausgestattet wo auf den Modellen ohne Computer die Abteilung für die Punkte unterbracht wird.

Für das Aufmachen des Bildschirmes ist nötig es die Schaltfläche zu drücken

Die Senkung des Deckels des Displays bringt zur Unterbrechung des Funktionierens des Computers nicht, - setzt die Kontrolle der zulässigen Höchstgeschwindigkeit der Bewegung (Limit) fort, sich zu verwirklichen.

Die Aktivierung des Computers geschieht bei poworatschiwanii des Zündschlüssels in die Lage 2, - auf den Bildschirm wird die Mitteilung "AB START» (Ab Datum des Starts) und die Letter "Zu" dem Gedächtnis der Kurzstrecken herausgeführt sein.

Die Funktion der Kontrolle der Spitzengeschwindigkeit der Bewegung (Limit)

Drücken Sie auf die Schaltfläche und halten Sie davon gedrückt bis zur Abgabe des lautlichen Signals fest (im linken Winkel des Displays wird die Aufschrift des entsprechenden Inhalts beleuchtet werden, dann mit Hilfe der digitalen Schaltflächen die Bedeutung der Spitzengeschwindigkeit der Bewegung des Autos einführen Sie, die vom Computer kontrolliert werden wird.

Für die Bestätigung der Einführung noch einmal drücken Sie auf die Schaltfläche kurzzeitig. Vom gegenwärtigen Augenblick wird der Computer die Beachtung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit der Bewegung des Autos kontrollieren, den Fahrer über ihre Überschreitung mittels der Ausgabe visual (die Indikation am Bildschirm) und lautlich (der Gong, der Dauer daneben 4) der Signale benachrichtigend. Für die Abschaltung des Gongs ist genügend es, jede der Schaltflächen des Paneels der Verwaltung des Reisecomputers zu drücken, - geschieht die Aktivierung des Gongs automatisch beim Einstellen des Schlüssels ins Zündschloß.

Bei der Einführung der Spitzengeschwindigkeit sind 10 Kilometer je Stunde die Abnutzung des Signalgongs niedriger wird gesperrt.


Das Aufschließen: kurzzeitig drücken Sie die Schaltfläche.

Die Funktion des Monitorings der Marschroutekennwerte ab Datum des Starts ()

Die vorliegende Funktion lässt zu, solche Marschroutekennwerte, wie die Länge des Laufes ab Datum des Starts, die Reisezeit, die mittlere Geschwindigkeit der Bewegung und den mittleren Aufwand des Brennstoffes zu prüfen.

Die Aktivierung des Regimes wird mit Hilfe der Schaltfläche erzeugt. Die Berechnung der Kennwerte kann in zwei unabhängigen Regimes erzeugt werden: das Regime der Kurzstrecken () und das Regime der Langstrecken (L). Die Umschaltung der Regimes wird mit Hilfe der Schaltfläche K/L erzeugt, - im linken Winkel des Bildschirmes wird die entsprechende Letter beleuchtet.

Für die Ableitung der Daten ist nötig es die Schaltfläche "" bis zur Abgabe des lautlichen Signals zu drücken.

Wenn nach der Unterbrechung des Autos der Schlüssel ins Schloss der Welle des Steuerrads wieder eingestellt wird und es dreht sich in die Lage das 2 Gedächtnis der Kurzstrecken um wird gestürzt, - werden auf dem Display die Mitteilung "AW START» und die Letter "Zu" blinzeln. Die Daten des Monitorings der letzten Fahrt bleiben erhalten, bis fortsetzen, die Aufschrift "AW START» und die Letter "Zu" (auf der Ausdehnung nicht mehr als 2 km zu blinzeln). Dazu drücken Sie die Schaltfläche kurzzeitig.

Die Funktion der Berechnung der Kennwerte der Reiseroute der aufgegebenen Länge (Ziel)

Die vorliegende Funktion lässt zu, solche Marschroutekennwerte, wie die Entfernung bis zum gewählten Ziel (wird vom Benutzer eingeführt), die Rechenankunftszeit, den Vorrat des Laufs und den mittleren Aufwand des Brennstoffes zu prüfen.

Die Berechnung der Kennwerte kann in zwei unabhängigen Regimes erzeugt werden: das Regime der Kurzstrecken () und das Regime der Langstrecken (L). Die Umschaltung der Regimes wird mit Hilfe der Schaltfläche K/L erzeugt, - im linken Winkel des Bildschirmes wird die entsprechende Letter beleuchtet.

Für die Einführung der Entfernung bis zum geplanten Ziel drücken Sie auf die Schaltfläche und halten Sie davon gedrückt bis zur Abgabe des lautlichen Signals fest (auf den Bildschirm wird die Mitteilung "BIS ZIEL» herausgeführt werden, und den linken unteren Winkel wird die Letter L beleuchtet werden.

Weiter führen Sie mit Hilfe der digitalen Schaltflächen die Bedeutung der Länge der Reiseroute ein, dessen Kennwerte vom Computer geprüft werden werden. Für die Bestätigung der Einführung noch einmal drücken Sie auf die Schaltfläche kurzzeitig.

Die Ableitung der Daten nach den mittleren Kosten des Brennstoffes ist im Regime «Start» möglich.

Bei der Anlage der Zeit der in der Kombination aufgebauten Geräte der Stunden (siehe die Abteilung die Kombination der Geräte, die Messgeräte sowohl die Kontrolllampen als auch die Lichtindikatoren) wird die laufende Zeit auf dem Display automatisch angezeigt. Die Stunden werden für die Zeitverteilung der Ankunft verwendet. Für die Ausschaltung der Indikation der Uhrzeit drücken Sie auf jede der Funktionstasten (oder).

Die individuellen Umschaltern der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs der Scheibenheber der Hintertüren

Die Tastenumschaltern sind in die Armlehnen der Hintertüren aufgebaut. Das Prinzip ihrer Handlung ist beschrieben höher für die entsprechenden Hauptumschaltern (ähnlich es siehe die Kombination der Geräte, die Messgeräte sowohl die Kontrolllampen als auch die Lichtindikatoren).

Der Schutz der Rückspiegel vor der Verblendung des Fahrers vom widergespiegelten Licht

Der äusserliche Rückspiegel der Fahrtür mit dem automatischen Schutz vor der Verblendung

Der Schutz wird automatisch bei der Wendung des Schlüssels im Zündschloß in die Lage 2 aktiviert, - wird der Spiegel ins entsprechende Regime je nach dem Winkel des Fallens der Lichtstrahlen auf seine widerspiegelnde Oberfläche umgeschaltet.

Die Aktivierung der Schutzumschaltung wird nur geschehen falls das Licht zu den in den Spiegel aufgebauten Sensoren ungehindert gerät. Die gegebene Bedingung kann beim Schleppen des Anhängers oder dem Schließen schtorki der Heckscheibe nicht erfüllt werden.

Beim Einschluss der hinteren Sendung, sowie bei der Aktivierung der Beleuchtung des Salons wird der Schutz des Spiegels vor der Verblendung gesperrt.

Die Umschaltung der Regimes salonnogo die Rückspiegel

Der Spiegel mit der Handumschaltung

Der salonnoje Rückspiegel mit der Handumschaltung hat zwei fixierte Lagen: Tages- und nächtlich. Die Umschaltung wird mit Hilfe aufgebaut in den unteren Teil der sphärischen Stütze des Spiegels des Fingerhebels erzeugt.

Der Spiegel mit dem automatischen Schutz

Das Prinzip des Funktionierens des automatischen Schutzes salonnogo die Spiegel ist beschrieben höher für den äusserlichen Spiegel der Fahrtür ähnlich.

Die Aschenbecher und prikuriwateli

Die Montagen der Aschenbecher mit prikuriwateljami sind in die Vordersektion der zentralen Konsole und im Paneel des Bezugs der Hintertüren des Autos aufgebaut und haben tatsächlich die identische Konstruktion.

Für wydwiganija ist nötig es die Aschenbecher/prikuriwatelja aus dem Standpaneel/Paneel des Bezugs der Tür auf den oberen Rand ihres Deckels zu drücken, - bei otpuskanii des Deckels wird die Montage aus dem Paneel automatisch heraustreten.


Die Extraktion des Emfangselementes des Aschenbechers für protschistki wird mittels otschimanija sperr- jasytschka erzeugt, - so den Riegel entlassen, ziehen Sie das Element heraus, es nach oben geschlürft.

Auf den Modellen der entsprechenden Komplettierung vor der Extraktion des Emfangselementes des Standaschenbechers übersetzen Sie den Hebel des Selektors AT in die Lage «N».

Die Nutzung prikuriwatelej ist nur in den Lagen die 1 oder 2 Zündschlüssel möglich.

Für die Aktivierung prikuriwatelja versenken Sie seine Schaltfläche im Emfangsnetz bis zum Anschlag einfach, - nach dem Warmlaufen des Heizelementes wird die Schaltfläche in die Ausgangslage automatisch hinausspringen.

Keinesfalls halten Sie die Schaltfläche prikuriwatelja in der gedrückten Lage von der Kraft fest! Wenn die Schaltfläche prikuriwatelja nach dem Druck nach Verlauf der mehr 30 Sekunden nicht hinausspringen wird, ist nötig es das Auto auf die Station der Instandhaltung für die Beseitigung des vorhandenen Defektes zu vertreiben. Nach der Nutzung vergessen Sie nicht, die Schaltfläche ins Netz (zur Vermeidung der Verunreinigung des Letzten zurückzugeben).

Das Emfangsnetz prikuriwatelja kann für den Anschluss der äußerlichen Konsumenten der Elektroenergie (die Pumpe, das Ladegerät für das Funktelefon, den Staubsauger), berechnet auf eine Ernährung in 12 In und mit der Macht des Konsums nicht mehr als 120 Wt verwendet sein.

Die Beleuchtung des Salons

Wesentlich salonnyje die Lampen und die Vordersteuermannslampen

Das Hauptpaneel der Verwaltung des Funktionierens salonnych der Lampen/elektrischen Antriebe der oberen Luke


1 — der Schalter des Regimes der Aktivierung der Beleuchtung des Salons beim Aufmachen der Türen
2 — der Schalter wesentlich salonnogo der Lampe
3 — der Schalter hinter salonnych der Lampen
4 — die Schalter der gerichteten Vorderlampen (die Steuermannslampen)

Das Hauptpaneel der Verwaltung des Funktionierens salonnych der Lampen/elektrischen Antriebe der oberen Luke ist in die Montage potolotschnoj die Konsolen des Autos aufgebaut.

Mit Hilfe mittler aus drei Tastenschalter wird der Einschluss/Abschaltung des Regimes der Aktivierung der Beleuchtung des Salons beim Aufmachen der Türen erzeugt. In der Lage In des Schalters salonnyje werden die Lampen automatisch beim Aufmachen eines jedes der Türen aktiviert, in der Lage Und solcher Aktivierung geschieht nicht. Im Regime der automatischen Abnutzung geschieht die Abschaltung der Lampen automatisch nach dem Signal der Schaltuhr beim Schließen der Türen, oder beim Einschluss der Zündung.

Wenn sich beim Aufschließen des Autos außen keine der Türen nicht öffnet, wird die Aktivierung der Lampen mit einigem vorübergehendem Verzug erzeugt.

Der Vorderschalter lässt zu, den Zwangseinschluss () / die Abschaltung () wesentlich salonnogo der Lampe zu verwirklichen.

Der hintere Schalter dient für den Einschluss () / die Ausschaltungen () hinter salonnych der Lampen.

Die Abschaltung hinter salonnych der Lampen wird möglich nicht vorgestellt, wenn irgendwelche der Hintertüren geöffnet ist.

Mit Hilfe zwei Seitenschalter reihen sich die gerichteten Vorderlampen (die Steuermannslampen) ein. In der Lage In des Schalters ist die Lampe aufgenommen, in der Lage Und - ist ausgeschaltet.

Die hinteren gerichteten Lampen (die Lampe für die Lektüre)

Die Aktivierung der hinteren gerichteten Lampen (der Lampen für die Lektüre) wird mit Hilfe der eingebauten Tastenschalter erzeugt. Für die Abschaltung der Lampe ist nötig es auf die Schaltfläche nochmalig zu drücken.

Die Laternen der Einblendung der Schwellen beim Aufmachen der Türen

Die Aktivierung der Laternen wird automatisch von den Kontaktschalter erzeugt.

Die Verwaltung vom Funktionieren des elektrischen Antriebs des Deckels der oberen Luke

Das Prinzip des Funktionierens des Umschalters der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs der oberen Luke

1 — Zu schieben
2 — Zuzuschieben
3 — Zu heben
4 — Zu senken

Der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens des elektrischen Antriebs pod'emno-sdwischnoj des Deckels der oberen Luke befindet sich auf potolotschnoj die Konsolen.

Der elektrische Antrieb des Deckels der Luke funktioniert nur in den Lagen die 1 oder 2 Zündschlüssel, sowie in der Lage 0 bei offen jede der Vordertüren des Autos.

Der Glasdeckel der Luke ist sonnenschutz- schtorkoj das Aufmachen und deren Schließen ausgestattet wird manuell erzeugt.

Beim Schieben des Deckels der Luke in die offene Lage schtorka wird auch geschoben.

Im Falle der Absage des elektrischen Antriebs ist die Möglichkeit des Schließens des Deckels der Luke manuell vorgesehen. Der Zugang zu mechanisch dem Antrieb ist von der linken Seite des Gepäckraumes gewährleistet. Führen Sie ausgestattet worotkom schestigrannyj den Schlüssel in die Öffnung im Seitenbezug ein, das Drehen des Schlüssels lässt im Uhrzeigersinn zu den geschobenen Deckel der Luke, gegen zu schließen, - die Gehobene zu senken.

Die Sonnenschutzschirme

Die Sonnenschutzschirme gewährleisten den Schutz/Vorderpassagier der Augen des Fahrers vor der Verblendung mit den geraden Sonnenstrahlen wie vorn, als auch daneben.

In den Personensonnenschutzschirm ist das vom Klappdeckel ausgestattete Toilettenspiegelchen zusätzlich aufgebaut. Das Aufmachen des Deckels des Spiegelchens bringt bei der aufgenommenen Zündung (den Schlüssel in der Lage 1 oder 2) zur Aktivierung der Einblendung des Spiegelchens.

Das hintere Toilettenspiegelchen

Das hintere Toilettenspiegelchen ist in potolotschnuju den Bezug des Salons aufgebaut. Für die Senkung des Spiegelchens drücken Sie auf seinen Deckel ein wenig.

Die Gepäckkasten

Der Hauptgepäckkasten ist im rechten Teil des Paneels der Geräte ausgestattet und ist vom Schloss ausgestattet. Die otpuskanije Klinken des Schlosses kann mit Hilfe der speziellen Schaltfläche, die unmittelbar unter dem Zylinder des Schlosses gelegen ist, rechts von deflektorow der zentralen Luftkanäle des Paneels der Geräte erzeugt sein.

Auf den Modellen, nicht ausgestattet vom Reisecomputer unmittelbar über zentral deflektorami die Paneele der Geräte wird die Abteilung für die Aufbewahrung der Punkte unterbracht.


Auf den Modellen mit dem Reisecomputer hier wird das Display der Schlussfolgerung der Daten unterbracht. Der Deckel der Abteilung wird vom selben Schloss verschlossen, dass auch der Gepäckkasten, otpuskanije die Klinken des Schlosses mit Hilfe der Schaltfläche erzeugt sein kann, die unmittelbar über dem Zylinder des Schlosses gelegen ist.

Der Standgepäckkasten

6 — Zu öffnen
7 — Zu schließen


Noch ein Gepäckkasten kann in der Montage der zentralen Konsole, unter der Armlehne zwischen den Vordersitzen des Autos ausgestattet sein, - heben Sie die Armlehne, dann öffnen Sie sdwischnuju den Deckel des Kastens.

Die Standarmlehne mit der Abteilung unter die Aufbewahrung Handys und dem Klapppaneel der Untersätze

4 — die Schaltfläche otpuskanija die Klinken des Deckels der Abteilung unter die Aufbewahrung Handys
5 — die Schaltfläche otpuskanija die Klinken des Paneels der Untersätze
6 — das Paneel der Untersätze
7 — die Schaltfläche otpuskanija des Riegels des Paneels der Untersätze in der entfalteten Lage

Auf einigen Modellen anstelle des Standkastens sind die mit dem Deckel ausgestattete Abteilung unter der Aufbewahrung Handys und das Klapppaneel mit den Untersätzen ausgestattet, - im zusammengelegten Zustand bildet die Montage die Armlehne.

Die hinteren Gepäckkasten

6 — Zu öffnen
7 — Zu schließen

Die Kasten der ähnlichen Konstruktion (mit sdwischnoj vom Deckel) sind auch im Heckende des Salons vorgesehen.

Die Apotheke

Die hinteren Gepäckkasten

1 — die Vertiefung für poddewanija des Deckels

Die etatmässige Apotheke ist im hinteren Regal des Salons ausgestattet und ist vom Klappdeckel ausgestattet. Für das Aufmachen des Deckels poddente sie für die speziell vorgesehene Vertiefung. Periodisch prüfen Sie die Komplettierung des Inhalts der Apotheke.

Der Feuerlöscher

Die etatmässige Stelle für die Befestigung des Feuerlöschers ist von der Vorderseite des Kissens des Fahrsitzes ausgestattet. Nach jeder Nutzung unterliegt der Feuerlöscher der Auftankung. Die Prüfung des Feuerlöschers soll jede 1-2 Jahre erzeugt werden.

Die Abnahme und die Anlage der Kopfpolster der Vordersitze

Für die Extraktion des in die äusserste obere Lage gehobenen Kopfpolsters ist nötig es auf die Schaltfläche otpuskanija des Riegels (1) zu drücken.

1 — die Schaltfläche otpuskanija des Riegels
2 — der Griff des mechanischen Antriebes des Kopfpolsters (nach draußen auszudehnen)

Das Differential der Abnahme der Kopfpolster mit der Handregulierung folgt den ausgedehnten Griff des mechanischen Antriebes zu drehen (siehe die Abteilung die Regulierung der Sitze), bis sich das Kopfpolster in der äussersten oberen Lage erweisen wird, dann, es manuell abzunehmen, vorläufig auf die Schaltfläche otpuskanija des Riegels gedrückt.

Auf den Modellen mit dem elektrischen Antrieb ist die Prozedur damit nur vom Unterschied ähnlich, dass die Übersetzung des Kopfpolsters in die obere Lage mit Hilfe des entsprechenden Türumschalters erzeugt wird (siehe die Abteilung die Regulierung der Sitze).

Die Anlage wird in der Rückordnung erzeugt.

Die Abnahme und die Anlage des Kissens des vielsitzigen Rücksitzes

Otoschmite nach draußen gelegen in ist des unteren Randes des Kissens die Sperrfingerhebel taub, dann heben Sie die Hauptkampflinie des Kissens.

Bei der Anlage des Kissens verfolgen Sie, damit ihr hinterer Rand unter den Rücken bis zum Anschlag zugeschoben war. Die Hauptkampflinie gedrückt, klinken Sie die Riegel zu.

Die Beförderung lysch

Die Beförderung lysch im Salon des Autos

Die Schutzkappe ist auf ein ein Paar lysch berechnet.

Auf einigen Modellen im Rücken des vielsitzigen Rücksitzes ist das von der Kappe ausgestattete Fenster des direkten Zugriffes in den Gepäckraum vorgesehen, was frei erlaubt, im Salon des Autos solches sportliche Langinventar, wie die Ski u.ä. zu befördern

Senken Sie die hintere Armlehne und den Klappdeckel.
Ziehen Sie in den Salon des Autos die unter des Deckels zusammengelegte Kappe für lysch ein.

Seitens des Gepäckraumes heben Sie den Deckel ljutschka des Zuganges der Deckel wird in der gehobenen Lage von zwei Magneten festgehalten.

Machen Sie die Ski in die Kappe zurecht und von den Riemen befestigen Sie der Letzte an der Armlehne des Rücksitzes.

Den Riemen bezogen, klinken Sie in die spezielle Schlinge den Sicherungskarabiner zu.

Das Zusammenlegen der Kappe wird in der Rückordnung erzeugt, - vergessen Sie nicht, den Deckel ljutschka des Zuganges im Gepäckraum zu schließen.

Die Abnahme und die Anlage der Montage der Kappe für lysch

Notfalls kann die Kappe für lysch aus dem Rücken des Rücksitzes (zum Beispiel, für das Reinigen oder prossuschki) herausgezogen sein, und Platz gemacht ist es als zusätzlicher Gepäckkasten verwendet. Heben Sie den Deckel ljutschka des Zuganges und legen Sie von ihren Magneten, otoschmite bezeichnet von den Zeigern sperr- jasytschki in der Verkleidung ljutschka fest, dann ziehen Sie den Rahmen der Kappe heraus, sie rückwärts aus dem Rücken des Sitzes geschlürft. Die Anlage der Kappe auf die Stelle wird in der Rückordnung erzeugt, - wird der obere Rand des Rahmens in der speziellen Öffnung in der oberen Seite der Öffnung fixiert. Verfolgen Sie die Zuverlässigkeit saschtschelkiwanija der unteren Riegel.

Die Beförderung lysch auf dem Dach des Autos

Für die Beförderung lysch auf dem Dach des Autos kann der etatmässige obere Gepäckraum oder die spezielle Halterung für lysch der Originalkonstruktion Mercedes-Benz verwendet sein.

Festigen Sie der Gepäckraum/Halterung nur in den etatmässigen Punkten der Befestigung, halten Sie an den Instruktionen des Betriebs des Herstellers streng fest.