Mercedes S-Class W-140

1991-1999 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mercedes S-Class
+ Die Autos Mercedes-Benz der Klasse S (W-140)
- Die Bedienungsanleitung
   Die Spezifikationen
   + der Zugang, der Schutz
   + die Elemente der Systeme der Sicherheit
   + die Ausrüstung des Autos, die Anordnung der Geräte und der Verwaltungsorgane
   + der Komfort
   - Die Aufnahmen des Betriebes und die Hilfssysteme
      Die Probe des neuen Autos
      Die Haltestelle des Autos
      Der Anfang der Bewegung und die Umschaltung der Sendungen
      Die Steuersysteme die Geschwindigkeit (tempostat) und Speedtronic
      Das System Parktronic (PTS)
      Der Verstärker des Extrabremsens (BAS)
      Das System der Antiblockierung der Bremsen (ABS)
      Das antiprobuksowotschnaja System (ASR)
      Elektronisch protiwosanosnaja das System (ESP)
      Das automatische dämpfende System der Aufhängung
      Die Empfehlungen nach dem Fahren des Autos in den ungünstigen Wetterbedingungen
      Der Betrieb des Autos unter den Bedingungen des Winters
      Das Schleppen des Anhängers
+ die Laufende Bedienung
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Awtomatitscheckaja die Transmission
+ die Kupplung
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


ac366052

Die Steuersysteme die Geschwindigkeit (tempostat) und Speedtronic

Die allgemeinen Informationen

Das Steuersystem die Geschwindigkeit (tempostat) geht in die Standardkomplettierung der betrachteten Modelle ein. Das System lässt automatisch zu, die gewählte Kreuzergeschwindigkeit der Bewegung des Autos ohne Einwirkung auf das Pedal des Gases zu unterstützen. Die Bedeutung der Kreuzergeschwindigkeit soll nicht niedriger als 40 Kilometer je Stunde sein. Die Anwendung tempostata wird besonders bequem bei einer langwierigen Bewegung nach malosagruschennym den geraden Landautobahnen. Zwecks der Sicherheit ist es nicht empfehlenswert, tempostat bei der Bewegung in der Stadt, nach gewunden, reich seiend an den Wendungen, den Wegen, auf der rutschigen Reisedeckung, in den starken Regen und bei anderen ungünstigen Wetterbedingungen aufzunehmen. Für die obengenannten Fälle soll der Fahrer die Möglichkeit vollständig haben, das Regime der Bewegung des Autos zu kontrollieren.



Der Missbrauch tempostata kann ein Grund des Verkehrsunfalles sein! Nehmen Sie das Steuersystem die Geschwindigkeit nur bei der Bewegung nach den freien Autobahnen und bei den günstigen Wetterbedingungen auf.

Während des Funktionierens des Systems kann die automatische Umstellung des Pedals des Gases geschehen, die es vom Bein zur Vermeidung der Beschädigung der Stütz- und axialen Mechanismen dabei nicht festzuhalten ist nötig!

Der Hebelumschalter der Verwaltung des Funktionierens tempostata ist links auf der Steuerspalte gelegen, es ist die Montagen kombiniert podrulewogo als der Umschalter höher.

Der Einschluss/Ausschaltung des Systems wird mit Hilfe die ausgestattete eingebaute Kontroll- Lampe der Schaltfläche des Hauptumschalters tempostata erzeugt und wird von der Abnutzung der entsprechenden Kontrollarbeit der Lampe auf dem Paneel der Geräte des Autos begleitet.

Die Verwaltung vom Funktionieren tempostata

Tempostat der Standardkonstruktion

Der Umschalter der Verwaltung des Funktionierens tempostata ist rechts auf der Steuerspalte gelegen


1 — die Einführung der laufenden Bedeutung der Geschwindigkeit ins Gedächtnis des Systems (kurzzeitig otschat der Hebel) / die Erhöhung der Geschwindigkeit (den Hebel otschatym festzuhalten)
2 — die Einführung der laufenden Bedeutung der Geschwindigkeit ins Gedächtnis des Systems (kurzzeitig otschat der Hebel) / die Senkung der Geschwindigkeit (den Hebel otschatym festzuhalten)
3 — die Ausschaltung (die Kreuzerbedeutung der Geschwindigkeit bleibt im Gedächtnis des Systems)
4 — der Aufruf der Bedeutung der Kreuzergeschwindigkeit aus dem Gedächtnis des Systems

Die Konstruktion des Umschalters tempostata lässt zu, ins Gedächtnis des Systems wie eine beliebige laufende Kreuzergeschwindigkeit des Autos, wenn sie die Bedeutung in 40 Kilometer je Stunde übertritt, - genug kurzzeitig otschat den Hebel nach oben oder nach unten einzuführen. Nach der Einführung der Kreuzergeschwindigkeit entlassen Sie das Pedal des Gases.

Die Erhöhung und die Senkung der Bedeutung der Kreuzergeschwindigkeit wird mittels otschimanija des Hebels nach oben/nach unten entsprechend erzeugt.

Die kurzzeitige Beschleunigung des Autos, kann bei der Vollziehung der Überholung, mittels des Ausquetschens des Pedals des Gases, zum Beispiel, erzeugt sein, - nach otpuskanija die Pedale wird die Geschwindigkeit bis zu beigetragen ins Gedächtnis tempostata der Kreuzerbedeutung automatisch sinken.

Nach der Vertreibung des Autos bis zur Geschwindigkeit ist 40 Kilometer je Stunde beigetragen ins Gedächtnis tempostata die Kreuzergeschwindigkeit höher kann mittels des kurzzeitigen Aufschiebens des Hebels auf sich herbeigerufen sein.

Aktivieren Sie den Aufruf der Kreuzergeschwindigkeit aus dem Gedächtnis des Systems nur wenn Sie ihre Bedeutung wissen und sind zur Bewegung mit neju fertig.

Bei der Bewegung mit aufgenommen tempostatom bergab und in den Berg können die Abweichungen von der aufgegebenen Kreuzerbedeutung der Geschwindigkeit geschehen.

Bei poworatschiwanii des Schlüssels im Zündschloß in die Lage 1 oder 0 geschieht die Ableitung beigetragen ins Gedächtnis tempostata der Kreuzerbedeutung.

Tempostat mit dem Begrenzer der Geschwindigkeit

Die Ordnung der Benutzung des Umschalters tempostata mit dem Begrenzer der Geschwindigkeit

1 — die Erhöhung der Geschwindigkeit
2 — der Einschluss/Aktivierung des Begrenzers
3 — die Ausschaltung
4 — die Verkleinerung der Geschwindigkeit

Der Einschluss tempostata wird mittels otschimanija des Hebels des Umschalters nach unten erzeugt.

Das Prinzip des Funktionierens tempostata im normalen Regime ist beschrieben höher für die Standardsysteme ähnlich.

Bei der laufenden Geschwindigkeit der Bewegung sind 35 Kilometer je Stunde die Konstruktion tempostata niedriger lässt zu, die Beschränkung des Schnellregimes mit der Einführung ins Gedächtnis tempostata die Bedeutungen der zulässigen Höchstgeschwindigkeit in 30 Kilometer je Stunde einzuführen. Für die Aktivierung des Begrenzers der Geschwindigkeit ist nötig es auch den Hebel des Umschalters nach unten zurückzuziehen, - am Bildschirm wird die Bedeutung 30 Kilometer je Stunde beleuchtet.

Bei der Bewegung kann die bergab laufende Geschwindigkeit die zulässige Höchstbedeutung (30 Kilometer je Stunde) etwas übertreten.

Das System Speedtronic

Die Ordnung der Benutzung des Umschalters tempostata auf den Modellen, ausgestattet vom System Speedtronic


1 — die Aktivierung des Begrenzers der Geschwindigkeit/Erhöhung der Bedeutung der Kreuzergeschwindigkeit mit dem Schritt in 10 Kilometer je Stunde
2 — die Aktivierung des Begrenzers der Geschwindigkeit/Senkung der Bedeutung der Kreuzergeschwindigkeit mit dem Schritt in 10 Kilometer je Stunde
3 — die Ausschaltung des Begrenzers der Geschwindigkeit
4 — der Aufruf/feine der ins Gedächtnis eingetragenen Bedeutung der Beschränkung der Geschwindigkeit Regulierung der Geschwindigkeit mit dem Schritt in 1 Kilometer je Stunde
5 — die Umschaltung der Regimes tempostat/Speedtronic

Das System Speedtronic stellt von sich tempostat mit variabel und ständig von den Begrenzer der Geschwindigkeit vor.

Der podrulewoj Umschalter der Verwaltung lässt zu, aus dem Regime tempostata ins Regime der Beschränkung der Geschwindigkeiten mit der Veränderung der eigenen Funktionen umgeschaltet zu werden. Die Umschaltung wird mittels des Druckes in den Stirnteil des Griffes des Hebels des Umschalters erzeugt.

Im Regime tempostata sind die Regeln der Benutzung des Umschalters beschrieben höher für die Standardsysteme ähnlich.

Der variabele Begrenzer der Geschwindigkeit

Der variabele Begrenzer der Geschwindigkeit lässt auf Kosten von der Beschränkung der Wendungen des Motors zu, einige Schwelle der Geschwindigkeit, zum Beispiel, bei Notwendigkeit der Beachtung der Straßenverkehrsordnung nicht zu übertreten.



Vergessen Sie nicht, dass die Verantwortung für die Überschreitung des Schnellregimes immer der Fahrer trägt!

Die Aktivierung des Regimes der variabelen Beschränkung des Schnellregimes wird mittels des Druckes in den Stirnteil des Griffes des Hebels des Umschalters tempostata erzeugt und wird von der Abnutzung des gelben Indikators LIM auf dem Griff begleitet, die ähnliche Aufschrift wird am Bildschirm beleuchtet.

Der Begrenzer wird nur aktiviert unter der Bedingung, dass sich die laufende Geschwindigkeit der Bewegung des Autos von eingetragen ins Gedächtnis des Systems der Höchstbedeutung nicht mehr als auf 30 Kilometer je Stunde unterscheidet.

Die Veränderung der Bedeutung der Spitzengeschwindigkeit wird mittels otschimanija des Hebels des Umschalters nach oben oder nach unten erzeugt. Die gewählte Bedeutung wird auf den Bildschirm des Datendisplays herausgeführt. Beim arbeitenden Motor ist die Einführung einer beliebigen Beschränkung des Schnellregimes möglich, mit der Bedeutung 30 Kilometer je Stunde beginnend.

Die bestimmte Grenze der Geschwindigkeit kann nur beim Ausquetschen des Pedals des Gases bis zum Anschlag (der Einschluss des Regimes kickdown) übertreten sein.

Der Ausgang aus dem Regime der Beschränkung kann mittels kurzzeitig otschimanija des Hebels von sich erzeugt sein, oder vom Druck für die Stirnseite seines Griffes, - soll die Indikation LIM vom Bildschirm verlorengehen. Die automatische Abschaltung des Begrenzers geschieht bei der Vertreibung des Autos im Regime kickdown bis zur Geschwindigkeit, die die Höchstbedeutung mehr als auf 20 Kilometer je Stunde übertritt.

Wenn der Begrenzer mit der gestellten Aufgabe, zum Beispiel, bei der Bewegung bergab nicht zurechtkommt, wird der Signalsummer aktiviert, und beginnt die Aufschrift LIM am Bildschirm des Datendisplays, zu blinzeln.

Infolge der konstruktiven Besonderheiten der Aussage des Tachometers können sich von den Anlagen des Begrenzers der Geschwindigkeit unbedeutend unterscheiden.

Im Unterschied zum Regime tempostata bringt das Ausquetschen des Pedals noschnogo die Bremse zur Abschaltung des Begrenzers der Geschwindigkeit nicht.

Der ständige Begrenzer der Geschwindigkeit

Mit Hilfe des ständigen Begrenzers kann die Höchstgeschwindigkeit der Bewegung des Autos, zum Beispiel, im Betriebszustand seiner mit den Winterreifen limitiert sein.

Die Beschränkung kann im Umfang von 190 Kilometer je Stunde bis zur möglichen Höchstgeschwindigkeit der Bewegung des Autos bestimmt sein. Die bestimmte ständige Beschränkung der Geschwindigkeit wirkt und im Falle der Aktivierung der variabelen Beschränkung fort.

Für die Aktivierung des Regimes drücken Sie in den Stirnteil des Umschalters. Den Hebel des Selektors AT übersetzen Sie in die Lage "R", und den Schlüssel im Zündschloß - in die Lage 2 (der Motor starten Sie nicht). Dann, ungefähr die Sekunde abgewartet, schlürfen Sie den Hebel auf sich, - am Bildschirm wird die Bedeutung der Geschwindigkeit beleuchtet werden. Bei otpuskanii des Hebels wird die Indikation beginnen, zu blinzeln, - wird die Anlage der Geschwindigkeit mittels des Aufschiebens des Hebels nach oben oder nach unten erzeugt. Die Einführung der gewählten Bedeutung ins Gedächtnis des Systems wird vom Aufschieben des Hebels auf sich erzeugt, - soll das bestätigende lautliche Signal klingen.
Es kann die Ableitung der Anlage notfalls erzeugt sein, - erhöhen Sie die eingeführte Bedeutung, bis am Bildschirm der dreifache Bindestrich (- - - beleuchtet werden wird), dann schlürfen Sie den Hebel auf sich bis zum lautlichen Signal.

Beim Herannahen der laufenden Geschwindigkeit der Bewegung des Autos zur bestimmten Höchstbedeutung wird das Letzte auf den Bildschirm informativ das Display in der Kombination mit dem Vermerk LIM herausgeführt.



Die kurzzeitige Indikation in probleskowom den Regime der ins Gedächtnis eingeführten Einrichtung der Höchstbedeutung der Geschwindigkeit geschieht auch beim Einschluss der Zündung.

Wenn der Begrenzer mit der gestellten Aufgabe, zum Beispiel, bei der Bewegung bergab nicht zurechtkommt, wird der Signalsummer aktiviert, und beginnt die Aufschrift LIM am Bildschirm des Datendisplays, zu blinzeln.

Infolge der konstruktiven Besonderheiten der Aussage des Tachometers können sich von den Anlagen des Begrenzers der Geschwindigkeit unbedeutend unterscheiden.