Mercedes S-Class W-140

1991-1999 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mercedes S-Class
+ die Autos Mercedes-Benz der Klasse S (W-140)
+ Die Bedienungsanleitung
- Die laufende Bedienung
   Die Spezifikationen
   Das aktive System der Warnung vor der Frist des Eintritts planmässig JENES (ASSYST)
   Der Zeitplan der laufenden Bedienung
   Die allgemeinen Informationen über die Abstimmung
   Die Prüfung der Niveaus der Flüssigkeiten, die Kontrolle der Ausfließen
   Die Prüfung des Zustandes der Reifen und des Drucks in ihnen, die Bezeichnung der Reifen und der Disks der Räder, die Rotation der Räder
   Der Ersatz des motorischen Öls und des fetten Filters
   Die Prüfung des Bremssystems
   Die Prüfung des Brennstoffsystems, der Ersatz des Brennstofffilters
   Die Prüfung des Zustandes und der Ersatz der Schläuche der motorischen Abteilung, die Lokalisation der Ausfließen
   Die Prüfung des Zustandes der gerippten Riemen serpantinnogo des Antriebes der Hilfsanlagen
   Die Prüfung des Funktionierens des Systems der Abkühlung und der Frostresistenz der kühlenden Flüssigkeit, der Ersatz der Flüssigkeit
   Die Prüfung des Zustandes des Systems der Ausgabe der durcharbeitenden Gase
   Die Prüfung des Niveaus ATF, der Ersatz des Filters AT
   Die visuale Prüfung der Dichtheit der automatischen Transmission
   Die Prüfung des Zustandes der Komponenten der Aufhängung und der Lenkung
   Die Prüfung des Zustandes der Schutzkappen der Antriebswellen
   Die Prüfung des Systems der Klimaregelung
   Das Schmieren der Begrenzer der Türen und der Zylinder der Schlösser
   Die visuale Kontrolle des Sicherheitsgurtes und des Blocks des Airbags
   Die Prüfung der Arbeitsfähigkeit der Scheinwerfer und klaksona
   Die Prüfung des Zustandes, die Regulierung und den Ersatz der Bürsten der Scheibenwischer
   Die Prüfung des Zustandes der Batterie, den Abgang ihrer und das Laden
   Der Ersatz salonnogo des Filters
   Der Ersatz der Bremsflüssigkeit
   Die Prüfung und der Ersatz der Zündkerzen, die Prüfung des Zustandes der Hochspannungsleitungen (die Benzinmodelle)
+ der Motor
+ die Systeme der Abkühlung, der Heizung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Awtomatitscheckaja die Transmission
+ die Kupplung
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


ac366052

Die Prüfung und der Ersatz der Zündkerzen, die Prüfung des Zustandes der Hochspannungsleitungen (die Benzinmodelle)

Siehe auch die Abteilung der Zündkerze des Kapitels die elektrische Ausrüstung des Motors.

Die Zündkerzen ersetzen Sie nur auf dem kalten oder ein wenig warmen Motor. Wenn die Kerzen auf dem heissen Motor herausgezogen werden, es kann das Schnitzwerk des Kopfes der Zylinder, der aus dem Leichtmetall erfüllt ist beschädigt sein.


Die Zündkerzen werden, je nach dem Typ, jede die 96 000 km oder 160 000 km ersetzt. Vor dem Anfang der Arbeit bereiten Sie alle notwendigen Instrumente (vor einige Produzenten der Zündkerzen liefern die speziellen Instrumente für die Messung des Kerzenspielraums):

  • Der Kerzenschlüssel 16 mm, zum Beispiel, HAZET 900AKF. HUNDERT Mercedes-Benz verwenden dazu den Kerzenschlüssel 3122В.
  • Zusätzlich ist es empfehlenswert, die speziellen Zange, zum Beispiel, HAZET 1849 zu erwerben, die otworatschiwanije der Kerzen erleichtern. Mercedes-Benz verwendet dazu den Montageschlüssel 3277А.
  • Je nach der Zahl der Zylinder des Motors die notwendige Anzahl der Zündkerzen. Die verwendeten Zündkerzen sind in den Spezifikationen aufgezählt. Für jeden Zylinder werden 2 Zündkerzen verwendet.
  • Die beste Weise des Ersatzes der Zündkerzen ist der vorläufige Kauf der neuen Kerzen, die Regulierung ihres Spielraums und den Ersatz jeder Kerze der Reihe nach. Beim Kauf der Kerzen ist es sehr wichtig, gerade jene Kerzen zu wählen, die für den Motor Ihres Autos vorbestimmt sind. Die Informationen über sie sind in den Spezifikationen gebracht.

    Griffbereit die neuen Kerzen habend, gestatten Sie dem Motor vollständig, vor dem Anfang der Abnahme der Alten abzukühlen. Für diese Zeit kann man die neuen Kerzen auf das Vorhandensein in ihnen der Defekte anschauen und, die Kerzenspielraüme prüfen.

    Der Kerzenspielraum wird mittels des Einstellens des Messgeräts der nötigen Dicke zwischen den Elektroden ausgangs der Kerze geprüft. Der Spielraum soll angegeben in den Spezifikationen entsprechen. Die Verzögerung soll jede der Elektroden nur betreffen. Wenn der Spielraum der Norm, ein wenig podognite den gebogenen Teil der Elektrode mit Hilfe des Reglers mit den Kerben bis zur Errungenschaft der notwendigen Größe des Spielraums nicht entspricht.

    Bei der Regulierung des Spielraums der neuen Kerze podgibajte nur die Gründung der Elektrode der Masse, sein Ende nicht berührend. Wenn die Elektrode der Masse bezüglich der zentralen Elektrode verschoben ist, ebnen Sie mit Hilfe des Reglers mit den Kerben sie. Prüfen Sie den Porzellanisolator auf das Vorhandensein der Risse, die auf jene bezeichnen, die Kerze ist nötig es zu ersetzen.

    Die Motoren Serien М104/120 von 01.10.93 wyp.

    Der Ersatz der Zündkerzen auf den Motoren einer Serie 104 von 01.10.93 wyp.

    5/1 — der Deckel der Zündkerzen
    5/2 — Richtend
    12 — die Kabelrohrleitung
    R4 — Die Zündkerze
    Т1-Т3 — Die Zündspule


    Der Ersatz der Zündkerzen auf den Motoren 120 von 01.10.93 wyp.

    Т1/1-Т1/6 — Die Stecker der Zündspulen
    A — der Deckel
    In — die Hochspannungsleitungen


     DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

    1. Werden die Zündung abstellen.
    2. Schalten Sie die Kabelrohrleitung (12 aus). Auf den Motoren soll die 120.980 Kabelrohrleitung beim Ersatz der Zündkerzen ausgeschaltet werden.
    3. Nehmen Sie die Gummiverdichtungen des Deckels (A) und die Stecker der Leitung () ab (siehe sopr. Die Illustration).
    4. Nehmen Sie die Zündspulen ab. Auf den Motoren 104 nehmen Sie die Zündspulen T1/1, Т1/2, T1/3 mit den Kontrollantrieben und den Hochspannungsleitungen der Zündung ab.
    5. Schalten Sie die Spitzen der Zündkerzen mittels weich proworatschiwanija aus. Prüfen Sie den inneren Teil der Spitzen WW der Leitungen auf die Abwesenheit des Seitenfunkens (die Veränderungen der Farbe) und prüfen Sie die Verdichtungen auf die Abwesenheit der Beschädigungen.
    6. Reiben Sie die Spitzen und produjte von der zusammengepressten Luft ab.
    7. Ersetzen Sie die Zündkerzen. Für die Verhinderung der Beschädigung des Schnitzwerks zur Zeit saworatschiwanija die Kerzen nutzen Sie den Gummihörer (der Innendurchmesser die 5/16 Zölle), angezogen auf ihren Isolator aus. Beim Versuch saworatschiwanija nicht nach dem Schnitzwerk wird der Gummihörer die Kerzen proworatschiwatsja auf dem Isolator beginnen, nicht zulassend, das Schnitzwerk zu beschädigen.
    8. Stellen Sie die Spitzen fest und überzeugen sich in der Richtigkeit ihrer Anlage.

    Die Motoren einer Serie М119.97/98

    Der Ersatz der Zündkerzen auf den Motoren 119.97/98

    A, In — des Deckels
    21 — die Zündkerze
    29/1 — das Element der Befestigung


     DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

    1. Nehmen Sie des Deckels (A) und () ab.
    2. Nehmen Sie die Zündkerzen (21 ab).
    3. Verwenden Sie die Zündkerzen, empfohlen vom Produzenten. Prüfen Sie den Spielraum zwischen den Elektroden 0.8 mm.

    Die Prüfung

     DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

    1. Vergleichen Sie die herausgenommene Kerze mit vorgeführt im Kapitel die elektrische Ausrüstung des Motors.
    2. Prüfen Sie schtschupom die Interelektrodenentfernung. Die geforderte Bedeutung des Spielraums ist in den Spezifikationen gebracht.

    Bei den neuen Kerzen ist die Interelektrodenentfernung richtig in der Regel bestimmt.

    3. Wenn das Schnitzwerk der Kerze die Beschädigung hat, muss man sie ersetzen. Dazu gibt es das entsprechende Instrument und den Reparatursatz, unter anderem BERU. Mit Hilfe speziell swerla kann die alte Schnitzöffnung vorbeigekommen sein. Den Kopf der Zylinder muss es dazu nicht, abnehmen. Nach ihm im Kopf der Zylinder naresana kann das neue Schnitzwerk sein und mit Hilfe des speziellen Schnitzeinschubes ist die Kerze eingeschraubt. Die Schnitzeinschübe sitzen sicher und dicht.
    4. Für die Anlage der Entfernung zwischen den Kontakten podognite die entsprechende Massenelektrode. Dazu beklopfen Sie daneben die Massenelektrode. Bei podgibanii oboprite den kleinen Schraubenzieher über der Rand des Schnitzwerks. Keinesfalls stützen Sie sich auf die zentrale Elektrode, da man es beschädigen kann.
    5. Tragen Sie ein wenig medsoderschaschtschego des antimitnehmenden Bestandes auf das Schnitzwerk der neuen Kerze auf. Stellen Sie die Kerze in den Kopf der Zylinder fest und schrauben Sie von ihren Fingern bis zum Anschlag ein, dann ziehen Sie mit Hilfe des Kopfes des Kerzenschlüssels fest. Wenn es möglich ist, verwenden Sie für die Verzögerung der Kerze dinamometritscheski den Schlüssel, um überzeugt zu sein, dass sie richtig bestimmt ist. Die Bemühung der Verzögerung der Kerzen ist in die Spezifikationen aufgenommen.

    Zur Vermeidung der Möglichkeit wwintschiwanija die Kerzen nicht nach dem Schnitzwerk ziehen Sie auf sie chwostowik das kleine Stück des Gummischlauches oder des Plastikhörers an. Der flexible Hörer wird wie universell - kardannyj das Gelenk arbeiten, die Angleichung der Kerze in Bezug auf das Kerzennetz, und gewährleistend falls die Kerze perekaschiwatsja beginnen wird, wird der Schlauch auf ihr durchschlüpfen, nicht ermöglichend, das Schnitzwerk abzureißen.

    6. Vor dem Anschließen zur Kerze hochspannungs- (WW) die Leitungen schauen Sie es auf die Beschädigungen, die Korrosion des inneren Kontaktes sorgfältig an und messen Sie den Widerstand. Wenn es 30 Klumpen/m wesentlich übertritt - ersetzen Sie den ganzen Satz der Leitungen.
    7. Schalten Sie die Leitung zur bestimmten neuen Kerze an, die drehende Bewegung wieder verwendend sich und am Stecker haltend, bis er auf die Kerze bis zum Ende angezogen werden wird.
    8. Wiederholen Sie die beschriebene höher Prozedur für die übrigen Zündkerzen konsequent, um das falsche Anschließen kerzen- WW der Leitungen zu vermeiden.