Mercedes S-Class W-140

1991-1999 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mercedes S-Class
+ die Autos Mercedes-Benz der Klasse S (W-140)
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ Der Motor
- Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
   Die Spezifikationen
   + das System der Abkühlung des Motors
   + die Systeme der Lüftung, der Heizung und der Klimaregelung
+ des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Awtomatitscheckaja die Transmission
+ die Kupplung
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


ac366052

Die Systeme der Abkühlung, der Heizung

Die allgemeinen Informationen

Das System der Abkühlung des Motors

Alle Modelle der in der gegenwärtigen Führung betrachteten Autos sind vom beim überschüssigen Druck arbeitenden System der Abkühlung des Motors mit der thermostatischen Verwaltung der Zirkulation der Arbeitsflüssigkeit ausgestattet. Die Wasserpumpe ist auf dem Block des Motors gefestigt und gewährleistet prokatschku der kühlenden Flüssigkeit durch ochladitelnyj den Trakt des Letzten. Der Strom der Flüssigkeit wäscht die Bezirke der Anordnung jedes der Zylinder im Block, wonach sich ins Heckende des Motors begibt. Angelegt im Gießen des Blocks und des Kopfes der Zylinder ochladitelnyje gewährleisten die Kanäle die intensive Abkühlung der Einlass- und Abschlußhäfen, der Bezirke der Anlage der Zündkerzen und der richtenden Büchse der Abschlußventile.

Das allgemeine Schema des Funktionierens des Systems der Abkühlung


1 — der Erweiternde Behälter
2 — der Deckel
3 — Eingebaut silikogelewyj der Behälter
4 — der Einlassstutzen
5 — der Heizkörper
6 — der Thermostat
7 — der Ventilationshörer
8 — der Strom vom Motor zum Heizkörper
9 — der Strom vom Heizkörper zum Motor
10 — die Pumpe des Systems der Abkühlung

11 — der Fette Heizkörper
12 — der Block der Zylinder
13 — der Kopf des Blocks der Zylinder
14 — die Verschärfende Rohrleitung des Heizkörpers
15 — der Heizapparat stekloomywatelej
16 — der Heizkörper des Heizkörpers
17 — das Ventil des doppelten Pulsierens
18 — die Umlaufpumpe
19 — der Wiederkehrende Hörer des Heizkörpers


Ab Datum des Starts des Motors geht das System der Abkühlung durch drei Regimes des Funktionierens: in der ersten Etappe, bis die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit nicht höher als bestimmte Bedeutung, sie nach dem kleinen Kreis aus dessen Arbeitskontur zirkuliert ist der Heizkörper ausgeschlossen. Je nach dem weiteren Warmlaufen der Flüssigkeit öffnet sich tareltschatyj das Ventil eingehend in den Trakt des Systems woskosapolnennogo des Thermostaten und an die Kontur der Zirkulation wird der Heizkörper angeschlossen. Weiter, nach die Temperatur der kühlenden Flüssigkeit der nächsten Kontrollbedeutung, spricht den thermoempfindlichen Sensor-Schalter an, der die Aktivierung des Lüfters des Systems der Abkühlung gewährleistet, verschärft die zusätzlicher Luftstrom die Effektivität des Funktionierens des Wärmeübertragers des Heizkörpers in bedeutendem Maße erhöht.

Das System der Abkühlung hat die dichte Konstruktion und ist des Heizkörpers, fähig dicht bedeckt, einen bestimmten überschüssigen Druck zu ertragen, was die Erhöhung des Siedepunktes der kühlenden Flüssigkeit und entsprechend der Effektivität teplootwoda durch den Heizkörper gewährleistet. Bei der Überschreitung vom inneren Druck im System einiger bestimmter Bedeutung, geschieht das Überströmen des Überflusses der kühlenden Flüssigkeit nach anschluss- (pereliwnoj) dem Hörer in den erweiternden Behälter. Je nach dem Abkühlen des Systems kehrt die Flüssigkeit aus dem Behälter in den Heizkörper automatisch zurück.

Doliwanije der kühlenden Flüssigkeit ins System wird durch den Hals des erweiternden Behälters (siehe das Kapitel die Laufende Bedienung) der gleichzeitig erzeugt es agiert auch ressiwera, akkumulierend in sich der aus dem Heizkörper verdrängte Überfluss der Flüssigkeit eine Rolle.

Wegen der aufgezählten Besonderheiten der Konstruktion, solches System der Abkühlung hat den Namen geschlossen bekommen, da in ihr irgendwelche funktionalen Verluste des Arbeitskörpers ausgeschlossen sind.

Das System der Heizung und der Lüftung

Das System der Heizung besteht aus den Lüftern und den Wärmeübertragern, die in den Blöcken der Vorder- und hinteren Teile des Salons gelegen sind. Die heisse kühlende Flüssigkeit geht durch die Wärmeübertrager. Bei der Umstellung des Griffes der Verwaltung der Regimes des Heizkörpers, gelegen auf dem Paneel der Verwaltung (ausführlicher siehe den Komfort des Kapitels die Bedienungsanleitung) öffnen sich die Ventile und die heisse Luft beginnt, in den Salon des Autos zu handeln. Wenn den Lüfter des Heizkörpers aufzunehmen, wird die Luft in den Salon zwangsläufig gereicht werden.

Die äusserliche Luft, bevor in den Salon zu geraten, geht durch den Filter (wenden sich zum Kapitel die Laufende Bedienung). Der Hauptanteil der Teilchen des Staubes wird sich im Filter senken. Man muss die Periodizität des Ersatzes des Filters beachten. Der vom Staub blockierte Filter wird die Abgabe der Luft in den Salon beschränken, was zu sastaiwaniju der Luft innerhalb des Salons bringen wird.

Die Verteilung der Ströme der Luft des Systems der Lüftung verwirklicht sich mit der Hilfe saslonok. Es ist das Regime der Zirkulation der Luft vorgesehen. Saslonki kommen mit der Hilfe der Servoantriebe zurecht.

Der unabhängige Heizkörper

Zur etatmässigen Komplettierung der abgesonderten Modelle kann der unabhängige Heizkörper gehören, der die Möglichkeit des unabhängigen Warmlaufens des Motoren und den Salons des Autos nach dem Signal der Schaltuhr oder vom Pult DU gewährleistet. Das Prinzip des Funktionierens des unabhängigen Heizkörpers ist in der Abteilung der Unabhängige Heizkörper des Kapitels die Bedienungsanleitung betrachtet.