Mercedes S-Class W-140

1991-1999 der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Mercedes S-Class
+ die Autos Mercedes-Benz der Klasse S (W-140)
+ die Bedienungsanleitung
+ die Laufende Bedienung
+ der Motor
+ Die Systeme der Abkühlung, der Heizung
- Des Stromversorgungssystemes und der Ausgabe
   - Das Stromversorgungssystem und der Einspritzung des Brennstoffes des Benzinmotors - die allgemeinen Informationen
      Die Sicherheitsmaßnahmen und die Regeln der Beachtung der Sauberkeit bei der Arbeit mit dem Brennstoffsystem
      Der Abwurf des Drucks im Brennstoffsystem des Benzinmotors
      Die Prüfung und die Regulierung der Zahl der Wendungen des unbelasteten Laufs/Momentes der Zündung/Konzentration MIT
   + das System der Einspritzung des Brennstoffes des Dieselmotors - die allgemeinen Informationen
   + das Steuersystem die Einspritzung des Brennstoffes und der Zündung HFM-SFI (den 6-Zylinder-Benzinmotoren)
   + die Steuersysteme der Motor LH-SFI und ME-SFI (die 8-Zylinder-Benzinmotoren)
   + die Steuersysteme die Einspritzung des Brennstoffes und der Zündung ME-SFI und LH-SFI (die 12-Zylinder-Benzinmotoren)
   + das Steuersystem die Einspritzung des Brennstoffes (die Dieselmotoren einer Serie ОМ603.971)
   + das Steuersystem die Einspritzung des Brennstoffes (die Dieselmotoren einer Serie ОМ606.961)
   + das System der Turboaufladung - die allgemeinen Informationen
   Die Systeme der Senkung der Giftigkeit der Ausgabe - die allgemeinen Informationen
   Das System der Ausgabe der durcharbeitenden Gase - die allgemeinen Informationen
   Der katalytische Reformator (die Benzinmodelle)
+ die elektrische Ausrüstung des Motors
+ die Schachtel der Umschaltung der Sendungen
+ Awtomatitscheckaja die Transmission
+ die Kupplung
+ das Bremssystem
+ die Aufhängung und die Lenkung
+ die Karosserie
+ die elektrische Bordausrüstung


ac366052

Das Stromversorgungssystem und der Einspritzung des Brennstoffes des Benzinmotors - die allgemeinen Informationen

Die allgemeinen Informationen

In den Bestand des Brennstoffsystems gehen ein: bestimmt im Heckende des Autos (unter dem Kissen des Rücksitzes) den Tank mit dem Adsorber auf der aktivierten Kohle, topliwoprowody, die elektrische Brennstoffpumpe, sowie das elektronische System der konsequenten Einspritzung, das von der Steuereinheit verwaltet wird.

Der Vorrat des Brennstoffes erscheint dem Fahrer auf dem Paneel der Geräte. Auf dem Benzinmotor Paares Benzins versammeln sich im Adsorber und werden in die Brennkammern des Motors gereicht.

Der wesentliche Einfluss auf den Aufwand des Brennstoffes leistet den Stil des Fahrens des Autos. Niedriger werden etwas Räte für die vernünftige Anrede mit dem Pedal des Gases gebracht.

  • Nach dem Start des Motors fahren Sie sofort los, selbst wenn es auf dem Frost geschieht;
  • Bei der Unterbrechung des Autos für die Zeit mehr auf 40 mit, schalten Sie den Motor aus;
  • Bewegen Sie sich immer auf der maximal hohen Sendung;
  • Bei der Bewegung auf die großen Entfernungen unterstützen Sie die gleichmäßige Geschwindigkeit nach Möglichkeit. Vermeiden Sie die Bewegung auf den hohen Geschwindigkeiten. Verwalten Sie das Auto überlegt. Ohne Notwendigkeit bremsen Sie nicht;
  • Sie befördern den Auto die überflüssige Ladung. Wenn der Gepäckraum nicht verwendet wird, nehmen Sie es vom Dach ab;
  • Prüfen Sie den Druck der Luft in den Reifen. Lassen Sie die übermäßige Senkung des Drucks nicht zu.
  • Die Ablaufdiagramme der Systeme der Einspritzung, die Schemen der Vakuumvereinigungen und die Anordnung der Komponenten der Steuersysteme der Motor

    Das Ablaufdiagramm des Systems der Einspritzung wdigatelej 119 und 104 (es ist der Motor 119 vorgeführt)

    40 — Diafragmennyj der Regler des Drucks
    55 — der Brennstofffilter
    60 — die Vakuumeinrichtung
    74 — der Kühler des Brennstoffes
    75 — der Tank
    76 — das Ventilationsventil
    77 — der Kohlenadsorber parow des Benzins
    89 — das Ventil EGR (link auf dem Motor 120)
    89а — das Rechte Ventil EGR auf dem Motor 120
    98 — Dempfernoje die pneumatische Einrichtung der Umschaltung auf die erhöhende Sendung
    125 — die Luftpumpe
    126 — das Ventil otsetschki podmeschiwanija der Luft in den Abschlußkollektor
    127 — das Rückventil podmeschiwanija der Luft in den Abschlußkollektor (link auf dem Motor 120)
    127а — das Rückventil podmeschiwanija der Luft in recht, auf dem Motor 120, den Abschlußkollektor
    128 — das Rückventil (die Verdünnung)
    135 — das Rückventil (die Bildung der Verdünnung)
    136 — die Vakuumkamera
    156 — der Abschlußkollektor
    158 — der Katalytische Reformator
    A1е26 — Die Kontrolllampe der Absagen (MIL / »Prüfen Sie den Motor»)
    A9 — Der Kompressor K/W
    A16 — Die Sensoren der Detonation (KS)
    A16g1 — Der Linke Sensor der Detonation KS
    A16g2 — Der Rechte Sensor der Detonation KS
    B2/2, B2/3 — der Thermometrische Sensor der Messung der Masse der Luft (MAF)
    B11/2 — Der 4-Kontaktsensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit (ECT)
    B11/7 — Der Sensor der Temperatur der aufgesogenen Luft (IAT)
    B11/9 — Der Linke Sensor ECT
    B17/5 — Der Linke Sensor IAT auf dem Motor 120
    B17/6 — Der Rechte Sensor IAT auf dem Motor 120
    B17/7 — Der Sensor der Temperatur der aufgesogenen Luft (IAT)

    G3/2 — Die Aufgewärmte ljambda-Sonde (link auf dem Motor 120)
    G3/4 — Die Rechte aufgewärmte ljambda-Sonde auf dem Motor 120
    K17 — Das Relais des Systems podmeschiwanija der Luft in den Abschlußkollektor
    K27 — Das Relais der Brennstoffpumpe
    K27/1 — Das Linke Relais der Brennstoffpumpen 1 und 2 auf dem Motor 120
    K27/2 — Das Rechte Relais der Brennstoffpumpen 1 und 2 auf dem Motor 120
    L5 — Der Sensor der Lage der Kurbelwelle (CKP)
    L5/1 — Der Sensor der Lage der Kurvenwelle (CMP)
    L5/2 — Der Linke Sensor CMP auf dem Motor 120
    L5/3 — Der Rechte Sensor CMP auf dem Motor 120
    L5/4 — Der Linke Sensor CKP auf dem Motor 120
    L5/5 — Der Rechte Sensor CKP auf dem Motor 120
    M3m1 — Die Brennstoffpumpe 1
    M3m2 — Die Brennstoffpumpe 2
    M16/1 — Die Vollziehende Einrichtung der Akzeleration (der Antrieb drosselnoj saslonki)
    M16/3 — Der Linke Antrieb drosselnoj saslonki auf dem Motor 120
    M16/4 — Der Rechte Antrieb drosselnoj saslonki auf dem Motor 120
    N1/3 — Die Steuereinheit der Zündanlage EZL/AKR
    N1/4 — Die Linke Steuereinheit der Zündanlage auf dem Motor 120
    N1/5 — Die Rechte Steuereinheit der Zündanlage auf dem Motor 120
    N3/1 — ECM
    N3/2 — Link ECM auf dem Motor 120
    N3/3 — Recht ECM auf dem Motor 120
    N4/1 — Die Steuereinheit von der Akzeleration (der Antrieb drosselnoj saslonki)
    N4/3 — Die Steuereinheit des Systems der Stabilisierung der Wendungen des Leerlaufs (IAC)/tempostata
    N16/1 — Der Stabilisator der Anstrengung
    N59 — Das Diagnostische Modul (die kalifornischen Modelle)


    Das funkzonalnaja Schema des Systems der Einspritzung des Motors 120

    R16/2 — Das Musterhafte Resistor des Moduls der Zündung
    R16/3 — Das Musterhafte Resistor des linken Moduls der Zündung auf dem Motor 120
    R16/4 — Das Musterhafte Resistor des rechten Moduls der Zündung auf dem Motor 120
    S29/3 — Der Endsensor-Schalter des Leerlaufs
    S40 — Der Umschalter tempostata
    A — Wykl
    B — die Vertreibung/Anlage
    SР — Pereustanowka
    V — das Bremsen vom Motor/Anlage
    S65 — Der Sicherheitsumschalter der Überlastung der Transmission (die Bandbremse B1)
    S65/1 — Der Sicherheitsumschalter der Überlastung der Transmission (die Bandbremse B21). Der Motor 120
    T1 — Die Zündspule
    T1/1 — Die Zündspule des rechten Kopfes der Zylinder auf dem Motor 120
    T1/2 — Die Zündspule des linken Kopfes der Zylinder auf dem Motor 120
    Y3/3 — Das Pneumoventil des Dämpfers der Umschaltung auf die erhöhende Sendung
    Y27 — Das Umschaltende Ventil EGR

    Y27/2 — Der Linke Umschalter EGR auf dem Motor 120
    Y27/3 — Der Rechte Umschalter EGR auf dem Motor 120
    Y32 — Das Umschaltende Ventil der Pumpe podmeschiwanija der Luft in den Abschlußkollektor
    Y33 — Elektromagnetisch mufta der Pumpe podmeschiwanija der Luft in den Abschlußkollektor
    Y49 — Das Elektromagnetische Ventil des Reglers der Kurvenwelle
    Y49/1 — Das Elektromagnetische Ventil des Reglers der Kurvenwelle des linken Kopfes der Zylinder auf dem Motor 120
    Y49/2 — Das Elektromagnetische Ventil des Reglers der Kurvenwelle des rechten Kopfes der Zylinder auf dem Motor 120
    Y58/1 — Der Pneumoumschalter des Kohlenadsorbers
    Y58/2 — Der Linke Pneumoumschalter des Kohlenadsorbers auf dem Motor 120
    Y58/3 — Der Rechte Pneumoumschalter des Kohlenadsorbers auf dem Motor 120
    Y62 — Brennstoff- inschektory (der linken Reihe der Zylinder auf dem Motor 120)
    Y63 — Brennstoff- inschektory der rechten Reihe der Zylinder auf dem Motor 120


    Das Schema der Verlegung der Vakuumlinien (die Motoren 104)

    1 — Vakuum- ressiwer
    2 — der Verteiler der Verdünnung
    3 — Resonanz- saslonka
    4 — das Ventil otsetschki der Luft (mit dem eingebauten Kontrollventil)
    5 — die Elektrische Vakuumpumpe
    6 — das Ventil-Umschalter der Luftpumpe
    7 — das Vakuumkontrollventil

    8 — Diafragmennyj der Regler des Drucks
    9 — der Sensor des absoluten Drucks in der Einlassrohrleitung (MAP)
    10 — das Ventil der Verwaltung des Durchblasens
    11 — Zum Kohlenadsorber
    12 — der Aktivator drosselnoj saslonki


    Das Schema der Verlegung der Vakuumlinien (die Motoren 119)

    1 — Vakuum- ressiwer
    2 — das Kontrollventil der Abgabe der Verdünnung
    3 — Diafragmennyj der Regler des Drucks
    4 — das Ventil der Verwaltung des Durchblasens
    5 — Zum Modul der Verwaltung des Systems der Einspritzung ME-SFI

    6 — Zum Kohlenadsorber
    7 — die Elektrische Luftpumpe
    8 — das Ventil der Abschaltung der Abgabe der Luft
    9 — der Sensor des absoluten Drucks in der Einlassrohrleitung (MAP)
    10 — das Ventil-Umschalter der Luftpumpe


    Das Schema podwodki vakuum- und isparitelnych der Linien zur Einlassrohrleitung (die Motoren 120)

    40 — Diafragmennyj der Regler des Drucks
    125 — die Luftpumpe
    126 — das Ventil otsetschki der Luft
    126а — das Rechte Ventil otsetschki der Luft
    127 — das Linke Kontrollventil (podmeschiwanija der Luft)
    128 — das Vakuumkontrollventil
    135 — das Kontrollventil der Aufschlaglinie der Verdünnung
    136 — Vakuum- ressiwer
    М16/3 — Der Linke Aktivator des elektronischen Gaspedals /
    Der tempostata/Einrichtung der Verwaltung der Wendungen
    Des Leerlaufs. Im linken Teil der Kraftanlage

    М16/4 — Der Rechte Aktivator des elektronischen Gaspedals /
    Der tempostata/Einrichtung der Verwaltung der Wendungen
    Des Leerlaufs. Im rechten Teil der Kraftanlage
    Y32 — Das Ventil-Umschalter der Luftpumpe
    Y33 — Elektromagnetisch mufta die Kupplungen luftig
    Der Pumpe
    Y58/2 — Das Linke Ventil der Verwaltung des Durchblasens
    Y58/3 — Das Rechte Ventil der Verwaltung des Durchblasens
    a — zum Kohlenadsorber
    rt — rot
    gr — grau
    sw — schwarz
    tr — neutral


    Inschektor des ersten Zylinders befindet sich im rechten Vorderteil der Kraftanlage (auf dem Beispiel des 12-Zylinder-Motors)

    Die Montage der Brennstoffpumpe wird unter dem Auto, vor der rechten hinteren Halbachse unterbracht

    Das Relais der Brennstoffpumpe befindet sich rechts im Gepäckraum, hinter dem hinteren Montageblock der Schutzvorrichtungen

    Der Sensor des Vorrates des Brennstoffes befindet sich im linken Vorderwinkel des Gepäckraumes, auf dem Tank

    Das Ventil der Umschaltung der Einlassrohrleitung wird unter der Einlassrohrleitung (der Untenansicht) unterbracht

    Das linke thermometrische Messgerät der Masse der Luft (MAF) wird im rechten Teil der motorischen Abteilung, auf dem Ärmel des Lufteinlaufs unterbracht

    Der linke Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit wird links im Vorderteil der Kraftanlage unterbracht

    Der rechte Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit wird links im Vorderteil der Kraftanlage unterbracht

    Der Sensor der Temperatur der kühlenden Flüssigkeit (ECT) befindet sich im Oberteil des linken Vorderwinkels der Kraftanlage

    Der linke Sensor der Detonation (KS) befindet sich in der Vertiefung oben auf dem Motor (auf der Aufnahme ist der Motor vom Auto abgenommen)

    Der linke Sensor der Detonation (KS) 1 befindet sich in der Vertiefung oben auf dem Motor (auf der Aufnahme ist der Motor vom Auto abgenommen)

    Der linke Sensor der Lage kolenwala der Kurbelwelle (CKP) auf dem Motor V12, - rechts auf der hinteren Wand des Blocks des Motors (auf der Aufnahme ist der Motor vom Auto abgenommen)

    Der rechte Sensor der Lage kolenwala (CKP) auf двигателеV12, - hinten im Oberteil des Blocks der Zylinder (der Motor ist vom Auto abgenommen)

    Link dokatalititscheski die ljambda-Sonde 1, - unter dem Auto, dicht zu DP, über dem katalytischen Reformator

    Die Dokatalititscheski ljambda-Sonde 1, - unter dem Auto, dicht zu DP, auf der Rohrsektion des Systems der Ausgabe, vor dem katalytischen Reformator

    Die linke nachkatalytische ljambda-Sonde 2, - unter dem Auto, in der Nähe DP

    Die nachkatalytische ljambda-Sonde 2, - unter dem Auto, in der Nähe DP unter dem Rücksitz, im Rohr des Systems der Ausgabe hinter dem katalytischen Reformator

    Elektromagnetisch mufta der Pumpe podmeschiwanija der Luft befindet sich unten im rechten Vorderwinkel der motorischen Abteilung

    Das rechte Ventil des Durchblasens des Adsorbers wird im linken Teil der motorischen Abteilung, auf dem Schutzblech des Radbogens unterbracht

    Das linke Ventil des Durchblasens des Adsorbers wird im rechten Teil der motorischen Abteilung, auf dem Schutzblech des Radbogens, hinter dem erweiternden Behälter des Systems der Abkühlung unterbracht

    Das Ventil des Durchblasens des Adsorbers befindet sich im linken Vorderwinkel der motorischen Abteilung, auf dem Schutzblech des Radbogens

    Das Ventil otsetschki das Durchblasen des Adsorbers wird unter dem Auto, im Heckende des Bogens des linken Hinterrades unterbracht